1 week sugarfree :: Tag #5

Weil ja heute Vatertag ist, hat Papa Schlumpf eine extra Portion Schoko-Pancakes (zuckerfrei natürlich) zum Frühstück bekommen.
Und auch ich hab ordentlich reingehauen… Nachdem ich wieder völlig frisch und erholt im Bettchen lag, um halb acht konnte ich echt nicht mehr herum liegen. Das frühe wach werden ist für die Arbeit ziemlich praktisch nur an einem Feiertag etwas ungewohnt.
Mir ist aufgefallen, dass ich durch den Zuckerverzicht auch unbewusst weniger Salz benutze, ein seeeehr positiver Nebeneffekt, denn neben Zucker ist Salz meine zweite Droge. 🙂
So jetzt aber mein Tag in Bildern:
Morgens gab es Schokopancakes mit Honig gesüßt, Melone, Orangensaft und Latte Macchiato.
(Pancake-Rezept: 50 g Mehl, 1 Ei, 1 TL Backpulver, 1 TL Kakao)
Wie gesagt Papa Schlumpf ist solidarisch und entzuckert mit. Die Pancakes sind unglaublich sättigend, so dass ich mir nix großes zum Mittag gezaubert habe sondern lieber für den Nachmittag gebacken.
Der Hunger kam dann doch noch und wurde mit ein paar belegten Stullen gestillt, denn pünktlich zur Kaffeezeit gab es Papaya-Cantuccini und Cappucino (frei nach einem Rezept von Ina). Morgen zeig ich euch mehr.
Zum Abend habe ich mir dann ein paar Tortillias gemacht, aus Roggenmehl. Gefüllt mit Hackfleisch, Gemüse und Feta. 
Rezept: 100 g Roggenmehl mit lauwarmen Wasser und einer Prise Salz vermischen. Soviel Wasser zum Mehl geben bis ein zäher Teig einsteht. Den Teig halbiern und ausrollen. In einer heißen Pfanne ohne Öl die Teigfladen von beiden Seiten anbraten, bis der Teig Blasen wirft.
250 g Hackfleisch mit einer Schalotte anbraten. In der Zwischenzeit Paprika-, Zucchini-, Kohlrabiwürfel (oder anderes Gemüse) anbraten. Hackfleisch, Gemüse und Fetawürfel vermischen und die Tortillas füllen.

3 Kommentare

  1. Hallo Nicole, Deine Bilder, Deine Art zu schreiben, Deinen ganzen Blog mag ich so sehr! Erfrischend und inspirierend! Darum habe ich mich heute auch in Deine Leserliste eingetragen, denn ich bin vor gut sechs Stunden (!) auch unter Euch Blogger gegangen und bei Dir lese ich nun auch schon ziemlich lange und vor allem super gerne mit! Magst Du mal zum Schauen kommen? Ganz liebe Grüße Mina

  2. Selten habe ich sooo einen Appetit von zuckerfreien Rezepten bekommen. Das sieht immer so gesund und lecker aus *yummy*

    Lieben Gruß,
    Anja

Kommentare sind geschlossen.