beet cake

Das Video hatte ich HIER ja schon vorgestellt und jetzt zeig ich Euch mal MEINE Bilder von diesem TRAUMKUCHEN. Die rote Bete schmeckt man übrigens kaum raus. Brutal lecker und das i-Tüpfelchen kriegt dieses Hüftgold-Törtchen mit dem Cream-Cheese-Frosting. GÖTTLICH!
Also ran an den Kuchen!

7 Kommentare

  1. Hallo liebe Nicole und guten Morgen,
    ich hab mir das Video auch gestern zig-mal reingezogen, hab aber dann gedacht, iiiiihh rote Bete, das ist so garnicht mein Ding, aber ich weiß wie lecker Zucchini- und Karottenkuchen schmecken und daher werde ich den dann doch mal versuchen. Deine Fotos sind der Oberhammer, suuuper Süße, das Cream-Cheese-Frosting macht man aus Frischkäse und Puderzucker oder kommt da noch was rein?
    Ich wünsch dir einen guten Wochenstart, bei mir wird´s eh toll, hab jetzt 2 Wochen Urlaub :-)).
    Danke für die Traumfotos, ich drück dich ganz dolle, herzlichst Tatjana

  2. Darling,

    NO PICTURES PLEASE 🙁 oh Mann, jetzt hab ich schon wieder Hunger (eben erst gefrühstückt)… ich liebe rote Beete und der Kuchen ist zum Niederknien. Könnt dich totknutschen (lass ich aber, da wir dich noch brauchen *g*)

    Love ur posts…
    R.

  3. Wuahhh… der sieht so mega lecker aus! Ich möchte den auch unbedingt machen. Ich glaube ich probier den am WE aus, da bekommen wir nämlich ganz lieben Besuch!!!! *freu*

    Küsse an die Backqueen!

    Jenny

  4. huhu 😉

    also das video hab ich mir auch schon angesehen und bin dabei genauso dahingeschmolzen wie die schokolade auf dem blauen teller *gg*

    aber ich muss gestehen, dass mich die rote beete bisher vom nachbacken abgehalten hat :-/

    wenn man sie aber *kaum* (wie definiert sich kaum?! *g*) raussschmeckt, dann ist der kuchen vielleicht doch mal einen versuch wert…

    glg
    salma

  5. Das sieht genialst aus! Absolut unwiderstehlich – trotz roter Beete!

    Liebe Grüße,
    Eva

Kommentare sind geschlossen.