{ breakfast } :: like elisabeth

Einer meiner Vorsätze für 2012 war es einmal so genussvoll zu frühstücken wie Elisabeth in Eat::Pray::Love. Die Szene in der sie in ihrem nagelneuen Negligé auf dem Fußboden ihres Appartements in Rom völlig gelassen und genüsslich in den Tag startet. Mit knackigem grünen Spargel, deftigem Parmaschinken, warmen Eiern, fruchtigen Tomaten und würzigen Oliven. 
Da kann der Tag nur genial laufen – probiert es mal aus und seid überrascht von der Wirkung 🙂

Teelichthaus: Geliebtes Zuhause

10 Kommentare

  1. Schöne Idee. Und mit Deinen Bildern auch sehr schön dokumentiert. Dir ein tolles Wochenende!
    Liebe Grüße allesistgut 😀

  2. moni von daheim

    guten morgähn!!!
    hmmmmm…leckasmecka!!! am schönsten wärs, wenn das ganze ein „leibeigener mortimer“ zubereiten würde, der danach natürlich den abwasch macht und nebenzu die badewanne füllt und den prosecco einschenkt! 🙂 aber so ein dienstpersonal ist aber auch teuer geworden seit dem euro…

  3. Wow – wie lecker !!!
    … das wäre jetzt genau was für mich – hmmmmmmmmmmmm 🙂
    Danke für die gute Idee

    Alles Liebe Manu

  4. und wo genau bist DU jetzt…. auf den bildern, in deinem negligé?!??? hm???

    sieht sehhhhr lecker aus!
    lg nora

  5. oh well ich liebe diesel film ja sowieso, irgendwie strahlt er so eine Befreiung und den puren Genuss aus, und es ist ja oft so, dass der tag so verläuft wie man ihn morgens beginnt mal nur auf die Einstellung bezogen… sieht jedenfalls super lecker aus!

    einen schönen tag auch für dich und einen guten start ins lange Wochenende!!

    <3 <3 anna

    http://live-life-cherrybee.blogspot.com/

  6. Ein wahrlich fürstliches Frühstück. So kann der Tag starten! Hast du heute auch frei oder gab es dieses geniale Frühstück vor der Arbeit? 😉

    Liebe Nicole, ich wünsch dir noch ganz viele solcher tollen Starts in den Tag. Alles Gute für 2012!

    Liebe Grüße

    Binele

  7. Anonymous

    hmmmm,lecker! ich liebe diesen film, könnt ihn immer wieder angucken…werde am wochenende gleich mal ein schönes frühstück zubereiten….
    ein tolles we für dich
    Nana T.

  8. Ohhh ja, gerade erst wieder gesehen über die Feiertage – so ein schöner Film!
    Und: AAAAHHHHH!! Ich bekomme Hunger! Schieb mal was rüber, ja?

    LOVELOVELOVE
    Anneke

Kommentare sind geschlossen.