breakfast obsessd :: TOP 6 Zutaten

Dass, das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages ist sollte bisweilen jeder wissen.
Und wer mich auf Instagram verfolgt, weiß auch wie wichtig mir mein Frühstück ist.
Ich genieße es so sehr mir morgens mein Schälchen Porridge oder Pudding zu machen, es hübsch anzurichten und mein Frühstück zu zelebrieren.
Brot und Brötchen gehören nicht unbedingt zu meinen Favorits, ich bin ein großer Brei Fan und toppe meine Kreationen gerne mir allerlei Nüssen und Samen.
Ich möchte euch heute gerne mal einen Überblick über meine 6 Lieblings-Frühstücks-Zutaten geben, die mich satt und glücklich machen.

Seit Jahren ungeschlagen auf Platz 1: Haferflocken – Ballaststoffreich, Blutzucker regulierend und vielfältig verwendbar.
Platz 2 belegt Chufli – ein natursüßer Mix aus Erdmandeln, getrockneten Früchten, Quinoa, Buchweizenflocken. Chufli ist glutenfrei, ballaststoffreich und einfach in der Zubereitung.
Auf Platz 3 meiner Hitliste, Chia Samen – reich an Antioxidantien, Kalzium, Kalium, Eisen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren. Sehr geschmacksneutral und daher perfekt als Grundlage für Puddings. Chia Samen können große Mengen von Flüßigkeit speichern und sättigen sehr lang. Im Übrigen bilden die Samenmeine schleimige Polysacharidschicht und putzen so den Darmtrakt bitzblank.
Platz 4 geht an Leinsamenschrot und goldene Leinsamen. Diese Samen arbeiten ähnlich wie Chia und sind auch vom Quellverhalten ähnlich. Allerdings ist mir persönlich der leicht nussige Geschmack der dunklen Flachssamen oft zu intensiv weswegen ich gerne die goldenen Samen verwende.
Auf Platz 5 haben es geschälte Hanfsamen geschafft – äußerst lecker und eine ausgezeichnete Eiweißquelle die man immer und überall drüber streuen kann.
Mein letztes Frühstücks-Must-Have auf Platz 6 ist gepufftes Amaranth – sehr bekömmlich, eiweißreich und angeblich gut für’s Hirn.
Ich habe euch hier mal die meist gelikten Frühstücks-Kreationen zusammen gestellt um auch die Leser ohne Instagram Account zu inspirieren. Vielleicht habt ihr ja Lust, das ein oder andere Frühstückchen auszuprobieren.

Was frühstückt IHR denn so?

7 Kommentare

  1. Danke für die tollen Rezepte!
    Ich liebe Frühstück…am besten sehr abwechslungsreich! Je nachdem ob ich Lust auf süßes oder saures habe fällt auch mein Frühstück dementsprechend aus! 😉
    Chia-Pudding finde ich toll…auf die Idee ihn mit Apfelmus zu kombinieren bin ich noch nicht gekommen…aber danke dir für den tollen Tip! 🙂

    LG Claudia

  2. Liebe Nicole,

    das sind wirklich leckere Rezepte und – so lange der Kaffee bleibt – eine lohnende Alternative zu Brot und Brötchen;)

    Viele Grüße
    Miriam

  3. Hey Nicole,

    deine Rezepte sehen einfach genail aus (: Bei mir ist die Kuhmilch auch schon lange verbannt… zumindest versuche ich großteils auf (Sahne,Quark,Milch etc)aus vorallem ethischen, aber auch gesundheitlichen Gründen zu verzichten. Ich liebe selbstgemachte Mandelmilch. Übrigens gibt es bei z.B. DM ein Wäschenetz zu kaufen, dass noch besser als ein Seidenstrumpf fürs Abtropfen der Nussmilch funktioniert.

    Meine Frage: Wie teuer sind denn die Chiasamen im Reformhaus? Beim Beodealer sollen sie 15,00€ kosten, was mir als Studentin einfach eine Nummer zu hoch ist… Ich gebe gern etwas mehr für Fair-traide und Biolebensmittel aus. Aber 15,00€ für ein kleines Päckchen Samen…

    LG, Linda

    • Im Verhältnis zu Leinsamen sind Chiasamen recht teuer. Für 500 g bezahle ich knapp 15 Euro, allerdings hält die Tüte einige Monate bis sie aufgebraucht ist.

Kommentare sind geschlossen.