Werbung
Busy Girls Breakfast :: Chia Pudding + Fruitadventure
Heute Morgen wird es lecker! Ich stelle euch nämlich meine drei Lieblings Chia Pudding Variationen vor.
Das wunderbare daran, ihr könnt sie am Abend zubereiten und am nächsten Morgen in die Tasche packen um sie in der Arbeit, in der Uni oder in der Schulpause zu essen.
Chia Samen werden auf Grund ihrer Inhaltsstoffe derzeit gehypt wie nichts anderes und ich gestehe ich bin SEHR anfällig für Superfoods und gebe gerne den ein oder anderen Euro mehr für Samen, Beeren und Pülverchen aus.
Das kann und will ich natürlich nicht von meinen Lesern verlangen, darum könnt ihr anstatt Chia Samen auch ganz normale Leinsamen verwenden, diese sind vom Quellverhalten  gleichzusetzen mit Chia Samen und kosten nur ein Drittel. Allerdings büßt man, bei der Verwendung von Leinsamen, etwas an Geschmack ein.
Außerdem habe ich in der Obstabteilung neben Trauben, Beeren und Kiwis ein paar kleine grüne Früchtchen entdeckt. Sie sehen aus wie die Mini-Ausgabe von glattrasierten Kiwis oder etwas übergewichtigen Trauben.
Nergi oder Kiwiberry heißen die kleinen Zwerge und eignen sich perfekt für ein Take-Away-Frühstück, klein süß und voll mit Vitamin C machen sie sich wunderbar im Kokos-Chia-Pudding.
Chia Pudding

Ich benutze gerne 250ml Schraubgläser, die lassen sich gut transportieren, nehmen in der Handtasche nicht zu viel Platz weg und laufen garantiert nicht aus. Ihr könnt aber genauso gut eine kleinere Tupperdose verwenden.
Triple Chia Pudding Busy Girls Breakfast
Die Rezepte:
Kiwiberry-Kokos-Chia-Pudding // Kiwiberry Coconut Chia Pudding
  • 150 ml Kokosmilch (selbst gemacht nach DIESEM Rezept, anstatt Nüssen nahm ich Kokosraspel) // 150 ml coconut milk
  • 1/2 Banane // 1/2 banana
  • 4 EL Chia Samen // 4 Tbs chia seeds
  • 8 Baby Kiwis // 8 kiwiberries
1.) Kokosmilch mit einer halben Banane pürieren.
// Puree coconut milk with half a banana.
 
2.) 4 EL Chia Samen in ein Schraubglas geben, Kokosmilch darüber geben und alles etwa 2 Minuten mit einem Löffel verrühren.
// Add 4 tablespoons chia seeds in a glass jar, give coconut milk over it and stir well with a spoon for about 2 minutes.
 
3.) Kiwiberries halbieren und in das Glas geben, zuschrauben und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
// Cut Kiwi Berries in half and place in the glass, screw it and let soak overnight in the refrigerator.

Feigen-Chia-Pudding // Fig Chia Pudding

  • 100 ml Mandelmilch (nach DIESEM Rezept) // 100 ml almondmilk
  • 50 ml rote Betesaft // 50 ml beetroot juice
  • 1/2 Banana // 1/2 banana
  • 1 frische Feige // 1 fresh fig
  • 4 EL Chia Samen // 4 Tbs chia seeds 

1.) Mandelmilch mit rote Bete Saft, 1/2 Banane und 1/2 Feige pürieren.
// Puree almond milk with beetroot juice, 1/2 banana and 1/2 fig.

2.) 4 EL Chia Samen in ein Schraubglas geben, Flüssigkeit hinzugeben und etwa 2 Minuten mit einem Löffel verrühren.
// Add 4 tablespoons chia seeds in a glass jar, give liquid over it and stir well with a spoon for about 2 minutes.

3.) Die halbe Feige klein schneiden und in das Glas geben, zuschrauben und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
// Cut the half fig small pieces and put into the jar, screw on and let soak overnight in the refrigerator.

Banana-Split-Chia-Pudding

  • 150 ml Mandelmilch (nach DIESEM Rezept) // 150 ml almondmilk
  • 1 Banane // 1 banana
  • 2 TL Kakao // 2 Tsp cocoa
  • 4 EL Chia Samen // 4 Tbs chia seeds
  • 25 g Schokolade // 25 g chocolate

1.) Mandelmilch mit einer halben Banane pürieren.
// Puree almondmilk with half a banana.

2.) 4 EL Chia Samen in ein Schraubglas geben, Flüssigkeit hinzugeben und etwa 2 Minuten mit einem Löffel verrühren.
// Add 4 tablespoons chia seeds in a glass jar, give liquid over it and stir well with a spoon for about 2 minutes.

3.) Die halbe Banane und Schokolade klein schneiden und in das Glas geben, zuschrauben und über Nacht im Kühlschrank quellen lassen.
// Cut the half a banana and chocolate in small pieces and put into the glass, screw on and let soak overnight in the refrigerator.

Kiwiberry Nergi

Könnt ihr es erkennen? Ich habe die Nergi noch mi Zartbitterschokolade überzogen, das ist ein schokoladig fruchtiger Snack für den Süßjieper zwischendurch.

18 Kommentare

  1. Yum! die probier ich sofort und gleich ALLE aus!!! Danke für die Rezepte!***

  2. Anonymous

    Wo bzw. von welchem Hersteller kaufst du denn diese Samen?

  3. Nergi? Chia-Samen? Man lernt doch nie aus *lach
    Das habe ich heute zum ersten Mal gesehen – aber sehr interessant und klingt vor allem sehr lecker.

    Ich bin eher der NON-Frühstücker. Mein Tee morgens reicht mir erstmal bis 10-11 Uhr und ab dann kriege auch ich Hunger – meistens schaffe ich es dann aber noch bis in die Mittagspause mit Obst oder einem Müsliriegel. 🙂

  4. Ich bin ja schon stolz auf mich, dass ich Chia kenne, aber Baby-Kiwis? Wie süß sind die denn :)?!

  5. Hmmm….ich probiere es einfach nochmal…mein erstes Chia-Samenrezept hat mich leider nicht so umgehauen, geschmacklich und auch in der Konsistenz, aber vielleicht werde ich jetzt ein Fan davon ;o)
    Liebe Grüsse!

  6. Ich wusste gar nicht dass man aus „langweiligen“ Samen, solche abwechslungsreichen und leckeren Puddings zaubern kann. Vor Allem der Schoko-Banane Pudding lacht micht total an 🙂
    Liebe Grüße

  7. Liebe Nicole,

    Das ist auf jeden Fall ein gesunder, schneller, dekorativer Start in den Tag! Jetzt gibt es keine Ausrede mehr für Toastfrühstück im Stehen.

    Viele Grüße,
    Nele

  8. omg das sieht ja hammer aus. ich mache das immer mit mango aber ich denke den banana split probiere ich mal aus 🙂

  9. Das sieht wirklich Super aus. Ich kenne diese Samen zwar nicht, aber ich werde mich schlau machen und muss es testen. Liebe Grüße von Annett

  10. Hallo, super Rezepte und ich bin gerade dabei zu testen. Beim dritten Rezept (mit Banane und Schokolade). Verrührst du da den Kakao einfach mit der Milch, oder? Der Kakao wird nämlich im Rezept nicht mehr angeführt. Und noch eine Frage hab ich. Auf der Verpackung meiner Chia Samen steht, dass man täglich nicht mehr als 15 g Chia Samen konsumieren soll. Mit deinen vier Esslöffeln werden es aber deutlich mehr. Weißt du diesbezüglich etwas?
    Liebe Grüße Karin

    • Ja ich vermixe Milch mit der Banane und dem Kakao, du kannst ihn aber auch zusammen mit Chiasamen hinzugeben.

      Ich hatte mich wegen der Verzehrempfehlung auch versucht schlau zu machen, bin aber leider nicht fündig geworden, somit kann ich dir keine plausible Antwort geben.

      Nicole

  11. Huhu, das hört sich ja alles lecker an!
    Kann man statt nussmilch auch Kuhmilch verwenden, ich vertrage nussmilch nicht sehr gut…
    Danke schon mal im vorraus, der banana Split pudding lacht mich schon so an! 🙂

  12. Hallo Nicole,

    ich hab gestern/heute dein Rezept für den Banana-Split-Chia-Pudding ausprobiert. Nur auf die zusätzliche Schokolade hab ich verzichtet, dafür hab ich mir noch einen Apfel reingeschnitten.

    Es hat wirklich gut geschmeckt, aber ich hab jetzt so einen dermaßenen Heißhunger, und so ein süßes / süßliches Gefühl im Mund, das ich einfach nicht wegbekomme 🙁

    Das ist wohl eher nicht das richtige Frühstück für mich…

    Lg,
    Marina

  13. Pingback: Chia Bananenbrot Projekt Wasserwoche | Zucker, Zimt und Liebe

Kommentare sind geschlossen.