clone stamp tutorial

Manchmal stören mich kleinste Kleinigkeiten an meinen Bildern, ’ne schnöde Steckdose kann da schon zu frustrierten Blicken oder gar Wutanfällen führen. Aber was verlang ich auch, ich wohne nun mal nicht in einem Foto-Studio wo ich alles tausendmal von allen Seiten fotografieren kann und immer sieht’s toll aus. Was hab ich also für Möglichkeiten?

  1. ins Foto-Studio ziehen
  2. renovieren (am besten alle Steckdosen, hässliche Verlängerungskabel und so’n Mist rausreißen)
  3. Bilder retuschieren
Punkt 1 und 2 ist nicht wirklich realistisch, bleibt noch Punkt 3! Wie? Mit dem Clone Stamp von Photoscape, wer dieses Gadget schon kennt, klickt einfach weg *gg*
Ich finde dieser Stempel ist wirklich ein ganz entzückendes Spielzeug bei Bildern die noch nicht 100%ig gefallen. Aber was sollen die vielen Worte, hier ein paar screen shots:
Wie gesagt kleinste Kleinigkeiten! Ich geb’s zu ich bin ein Pedant ;D
Nur kurz zur Erklärung, ich hatte die Kresse kurz vorher geschnitten. Außerdem brauchte ich ja auch Bilder zum bearbeiten, da bot sich das „Ankleben“ der Blätter doch an, oder *gg*
Darf ich vorstellen; GONZO, der Hund meiner Eltern. Dieses perfekte Kamera-Posing hat doch auch eine vollständige Hecke verdient!
Das war’s, aus der Reihe wie vertreibe ich sinnlos meine Zeit! 
Ihr Lieben ich wünsche Euch einen ganz wundervollen Tag und verabschiede mich!

13 Kommentare

  1. *glucks*
    DAS könnt ja ich sein… ich mach das aber echt nur, wenn dafür noch zeit bleibt, aber STÖREN tuts mich immer mega arg und doll und so…
    und am hund sieht man den „fehler“ ja wenigstens noch eindeutig, aber foro 1 und 2 sind ja nette „find-den-fehler-beispiele“! *gg*
    adiö süße!

  2. Liebe Nicole,
    habe gerade erst Deinen Kommentar zu einem meiner Posts entdeckt. Vielen lieben Dank! Es wäre mir eine Freude, wenn Du mich verlinken möchtest. Einen wunderschönen Start in die Woche!
    Susanne von la-petite-cuisine.blogspot.com

  3. Liebe nicole,

    ich liebe deinen Blog – so schön ehrlich – denn wer von uns wohnt denn schon im Fotostudio?! Und ich muss zugeben, Mr Photoshop ist auch ein sehr guter Freund von mir!

    Liebe Grüße,
    Eva

  4. @Steffi, Schatz ich mach nochmal ein Bild von meinen Stechdosen und retuschiere sie dann, dann sieht man den Vergleich deutlicher. Und im ersten Bild verstecken sich noch fünf HASEN wer sie findet kriegt nen Preis!

    @Nadine, ich bin Steinbock Perfektionismus liegt mir im Blut! *hihi*

    Euch allen einen schönen Montag! Küsse!

  5. Öhm … gibt es Leute, die nicht retuschieren?
    Schade, dass man im wirklichen Leben nicht solch ein Werkzeug besitzt … =)
    Liebe Grüße

  6. Super Tip, dankeschön ! Ich finde die Kabel und Steckdosen oder auch mal einen Fleck dürfen ruhig entfernt werden ! LG Sabrina

  7. Ach, Du liebes Lieschen…..ich hab hier auch so nen Pinngel rumlaufen, der ist aber gottseidank erst 6. Aber Steinbock halt…hihi.
    Schatz, ich würde jedes Deiner Bilder verschlingen, ob bearbeitet oder nicht…Du weißt doch, das Innere zählt.:-)
    loooffffju
    Olga

  8. Mensch, tauschen Dank für die Erklärung, jetzt weiß ich endlich wozu die Funktion da ist 😉 Hätte ich das mal früher gewusst, erst heute morgen habe ich mich über eine Steckdose in der Küche geärgert, die den Gesamteindruck störte. *G* Und ausgerechnet jetzt bin ich auf einen Apfel umgestiegen, der kein Photoscape kann…

    Sonnige Grüße
    Sabine

Kommentare sind geschlossen.