Couch Snack Attack :: matcha balls

Wir lümmeln heute mal entspannt bei mir auf der Couch und mampfen genüsslich ein paar Matcha Balls und glotzen na? Na? Na?
Leseverbot für JEDEN der’s nicht weiß! 🙂
Aber zurück zu den kleinen grünen Matcha Balls. Die sind nicht zu süß, die sind ganz fabelhaft handlich, die sind vegan und die sind ganz einfach herzustellen.
Wirklich ganz einfach und fix.


Ihr braucht:


1.) Alle Zutaten miteinander vermischen, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.
2.) Den Teig zu einer langen Wurst ausrollen und in gleichmäßige Stücke schneiden.
3.) Teigstücke zu Kugeln formen und ca. 15 Minuten kalt stellen.
Matcha Balls

live life deeply HOME

9 Kommentare

  1. Die sehen ja cool aus….will ich sofort probieren :-)! Mit veganen Köstlichkeiten kenn ich mich ja so gar nicht aus, aber von den Zutaten her müsste es passen! LG Anne

  2. guten morgen liebe nicole,
    also ich weiß was du heute abend schaust 😉
    auf deinem sofa sieht es aber ach gemütlich aus und die fotos mit deinen grünen bällchen sehen süitze aus. ich kann mir nur garnicht vorstellen wie die dinger schmecken sollen 🙂 also nicht das sie schlecht schmecken falls du das nun denkst…NEIN ich weiß nur nicht wie sie überhaupt schmecken 🙂 noch nie davon gehört.

    saskia ♥

  3. Matcha Balls? Noch nie was von gehört, dachte erst es wären Oliven 😉 Woher bekommt man denn das Matcha Pulver *ratlosausderWäschekuck*?
    Sollte ich bis heute Abend keines aufgetrieben haben, dann komm ich zu dir und Dr. Shepherd auf die Couch, denn dort gibts ja schon fertige Balls 😉
    Take care
    Melanie

  4. … Matcha???!!! Na, da gönne ich mir bei Zeiten mal so ne Dose für 21 Euro… sehen jedenfalls megalegger aus ;-)) SO, ich muss Schluss machen hier… gleich gehts los mit glotzen *ichfreumichschon* dicken Schmatzer… deine Meike

Kommentare sind geschlossen.