couchpotating :: blueberry oatmal muffins

Sonntags bei mir auf der Couch, ein paar frische Früchte, ein gutes Buch, Kaffee und gesunde Blaubeer-Muffins.
Ursprünglich wollte ich dieses Rezept nicht posten und viel lieber für mich behalten, aber einmal auf Instagram ein Bild gezeigt und schon ist es vorbei mit der Geheimniskrämerei. 🙂
Also hab ich auf die Schnelle und bevor sich alle Muffins in einen atomaren Zustand aufgelöst hatten noch ein paar Fotos geschossen.
Und zappzarapp profitiert ihr alle von den gesunden Leckereien – natursüß und ballaststoffreich.

Für circa 6 Muffins benötigt ihr:


  • 120 g Haferflocken
  • 100 g Joghurt
  • 1 Ei
  • 1 reife Banane
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Leinsamen
  • 1/2 TL gemahlene Vanille
  • 1 handvoll Blaubeeren

1.) Joghurt, Ei, Banane und Vanille pürieren.
2.) Backpulver mit Leinsamen und Haferflocken vermischen.
3.) Alles in die Joghurtmischung geben und gut verrühren.
4.) Zuletzt die Blaubeeren dazu geben.
5.) In sechs Muffinförmchen geben und im vorgeheizten Backofen bei 200°C etwas 20 Min.backen.
zuckerfreie Blaubeer Muffins
Meine derzeitige Lektüre ist das aktuelle Buch von John Green Das Schicksal ist ein mieser Verräter.   Ein ganz herzzerreißendes Buch und fantastisch geschrieben.

4 Kommentare

  1. Morgen Nicole,
    DANKE fürs Rezept, hab mich gestern gar nicht getraut danach zu fragen. Die Fotos sind sehr schön.

    LG,
    edina.

  2. Das rezept klingt köstlich und das Buch muß Super sein. Mein Sohn hat es schon 3x gelesen und hat es mir jetzt auf den Nachttisch gelegt.

    Ich werde es jetzt dann doch mal anfangen zu lesen :))
    GGGGLG Jana

  3. Ha! Dann weiß ich, was ich mit der überreifen Banane mache, die hier im Büro keiner isst.
    Danke für das Rezept.

Kommentare sind geschlossen.