Dinner mit McDreamy :: Maronen-Gnocchi

Ich mach ein Maronenbüdchen auf, JAWOHL ja  und dann verkauf ich den lieben langen Tag handgeröstete Maronen und ICH bin mein bester Kunde.
Gestern habe ich die lecker Teilchen hier selbst geröstet…geht ganz einfach. Maronen einritzen, mit der eingeritzten Seite nach oben auf ein Backblech geben und bei 200°C im vorgeheizten Backofen 20-25 Minuten rösten.
Und am besten schmecken sie angebraten mit Gnocchi in ganz viel Butter, etwas Salz, Pfeffer, Muskat und ein paar Basilikumblättern. Noch besser wenn McDreamy im TV in der Badewanne liegt…Hachmach…
Maronen Gnocchi

6 Kommentare

  1. hallo! ich lese hier regelmässig und MUSS jetzt einfach fragen: Welche Kamera benutzen Sie zum fotographieren??
    ich bin auf der suche nach einer neuen und es ist ein wahrer kameradschungel in dem ich mich grad befinde, deshalb versuche ich mich durch empfehlungen weiterzukämpfen…. 🙂
    besten dank schon im voraus!

  2. Kommst Du mit Deinem Maronenwagen dann auch mal nach Aachen? Bitte, bitte, bitte, ich bleib dann auch stehen und schnacke mit Dir 🙂
    Lieben Gruß
    Cati

  3. Oh ja warme Maronen haben was ;O))Die haben wir früher immer in Bamberg mit meinem Mann gegessen;O))

    Liebe Grüße aus dem NOrden
    JO

Kommentare sind geschlossen.