DIY Magazinsammler

Tja, würdest du in einer 40 qm Wohnung leben, könntest du mein Problem verstehen. Ich brauche Ablageflächen, sonst sieht es hier in kürzester Zeit aus als hätte ich Nukleartests höchstpersönlich durchgeführt. Leider sind die Möglichkeiten Ablageflächen zu schaffen sehr gering, da kam mir dieser Magazinsammler vom Schweden gerade recht, einfach schwarz lasiert, an die Wand gedübelt und als Ablage für iPhone (incl. Ladestation) und Notizbuch missbraucht. Ihr solltet mit der Umsetzung allerdings warten bis alle Nachbarn aus ihrem Koma erwacht sind, sonst gibt das nur unnötige Diskussionen.
…die dich wieder in Grund und Boden lieben könnte ***

Kategorie DIY

11 Kommentare

  1. Sehr kreative Lösung!
    Mit dem Loch fürs Kabel, einfach wunderbar.
    LG von Sabrina, die versuchen wird, sich das zu merken

  2. Hey die Idee ist klasse, vl. übernehme ich das als Miniregal an meinem Schreibtisch. Toll :-))))

    Liebe Grüße
    Jenny

  3. diese idee ist einfach grandios!!!
    ich bin überhaupt nicht der DIY-typ, aber das könnte mein erstes projekt werde. vom anmalen und anschrauben mal abgesehen… also im prinzip nur bei ikea einkaufen und jmd finden, der den rest macht.

  4. ….. raffiniert! Eine super Idee und vielfach einsetzbar. Ich glaub ich muß zum Schweden ;-)).

    LG
    Brigitte

  5. Hallöle,
    bin heute erstmals hier gelandet und clicker mich so durch.
    Aber die idee ist einfach nen Kommentar wert, mega-genial!!!

    lg
    chris

Kommentare sind geschlossen.