DIY seashell wreath

Ich hab so Lust auf Sonne, Strand und Meer! Ihr auch? Abhilfe kann dieser Muschelkranz schaffen, allerdings nur etwa 5 Minuten, dann ist die Meeres-Lust auch schon wieder, aber egal schön sieht er aus.

15 Kommentare

  1. Wow – super Idee. Jetzt weiß ich auch, was ich mit meinen ganzen Muscheln im Keller noch machen könnte 😉 Hab einen wunderchönen Tag!!! Viele liebe Grüße, Monika

  2. Danke für die tolle Idee – das werd ich sofort in Angriff nehmen. Ich hab im Flur einen riesengroßen Keilrahmen – mit verschiedenen Strukturpasten und Sand gestaltet – darauf in Bogen – artenrein und nach größen die Muscheln aufgebracht – schafft auch immer ein kleines Urlaubsglücksgefühl – wenn man sich daran erinnert – wo man die einzelnen Stücke gefunden hat ;-D
    LG Conny

  3. Ah deshalb das Aua auf dem Finger !! Ich habe auch schon das ein oder andere Mal geflucht bei der Verwendung des Heißklebers ! Aber es hat sich gelohnt; Dein Kranz sieht toll aus ! lg Sabrina

  4. UI der sieht so schön aus!!!
    Ich komm die letzte Zeit gar nicht zum lesen.
    Ich knutsch dich mal total ab:)

    Liebe Grüße Kiwi

  5. Sehr schön. Das ist auch mein geplantes Projekt für den Familienurlaub in Dänemark. Falls ich viel Treibholz finde, werde ich allerdings einen solchen Kranz bevorzugen. =)

    Liebe Grüße

  6. Das ist ja eine wunderbare Idee.

    Ich habe schon soooooooooolange so einen Kranz hier rumliegen und ich weiß einfach nicht was ich damit machen soll -bis heute 🙂

    VIlen Dank für die Impression

    Liebste Grüße
    SOnja

  7. Wunderschön!!! Oh man du bist echt so kreativ!!! I Lo JUUUUUU (so sagt Noa I Love You) Also ich schau mir dann noch mal die Sommer, Sonne & Meer Bilder an und genieß!!! Fetter Knutscha von uns!!!

  8. Und ich renn die halbe City vor 4 MOnaten nach nem Muschelkranz ab und hab jetzt so ein Ding was Omas um Ihre Kerzen machen hihihihihi

    i laaaaaaaf juuuuuuuuuuuuuu
    R.

Kommentare sind geschlossen.