eat★pray★love

Klasse Buch und wie ich finde auch ein klasse Film, hab ihn mir vor einiger Zeit als DvD gekauft, mit – oh welch‘ Überraschung, einem Rezept in der Hülle. Es wäre eine Sünde Euch dieses simple und super leckere Gericht vor zu enthalten – alles was Ihr brauch sind VIER Zutaten (Hallo?! VIER!!!)

①gutes Oliven-Öl

②Knoblauch

③Chili-Schote

④Salz

Ach ja und Nudeln, ganz klar also doch fünf *gg* 
Ihr dürft es natürlich nur dann essen wenn Ihr Eure Ruhe haben wollt, die Knoblauchfahne ist leider unvermeidlich…
★Habt einen schönen Wochenstart★

12 Kommentare

  1. Hei, bin gerade über deinen Blog gestolpert. „Eat, Pray, Love“ ist wirklich ein tolles Buch und gehört zu meinen Lieblingslektüren. Den Film mochte ich auch sehr (gute Rollenbesetzung).
    Danke für den Hinweis auf das Rezept. Werde ich auch mal probieren.

    Have a great week!
    Britta

  2. Oh ja Britta, es lohnt sich wirklich, denn er ist relativ Buch nah gedreht, wobei mir einige Passagen leider doch gefehlt haben, aber so ist das ja immer in Hollywood!

    Dir auch eine großartige Woche!

  3. Hi Nicole!
    Ohjeeee ich lieeebe Pasta mit Knoblauch!!! Das muss ich mal ausprobieren! 🙂
    Danke für deinen Kommentar:
    Deine aber auch!!! 🙂 *gg*
    Viiiieeeeelleee Liebe Grüsse!
    Nadine.

  4. liebe nicole, danke für das rezept!! alles lieblingszutaten von mir, das kann nur herrlich sein! und ganz besonders möchte ich mich für die wahnsinnig netten worte bedanken, die du bei mir auf dem blog hinterlassen hast 🙂 ich habe mich wie verrückt darüber gefreut 🙂 liebe waldgrüße, dunja

  5. Oha… endlich mal wieder ein Post *schonentzugserscheinungenhab*….

    Lecker… und so simpel, meinste das krieg ich meinem Neanderthaler beigebracht? Damit DER auch mal kochen kann…

    Kennst du Spaghetti a la Julienne von Joanna? Das hab ich nachgekocht (etwas verändert jedoch) und das ist auch einfach göttlich…

    Love
    Rebecca

    die morgen pink carrot cake muffins backt 🙂

  6. Honey,
    I´d catch a grenade for´ya, too!!!
    Und dann würden wir Tonnen von Pasta essen und soviel Knofi reinhauen, dass uns keiner anspricht…
    hugs&kisses
    Olga

  7. @Dunja, ja wenn’s doch stimmt *schwärm*

    @Rebecca, pink-carrot-muffins, huihuihui das wird tooooll. Also für so’n Koch-Neadertaler ist DAS aber schon erhöhte Gefahrenklasse *lach*
    Und die Julienne von Joanna sind als nächstes fällig, aber sowas von…

  8. Sieht super lecker aus! Ich fand Buch und Film auch sehr schön und träume seit dem von den Spaghetti, die Julia Roberst in Italien ist… Danke fürs teilen!

Kommentare sind geschlossen.