FALLicious :: Kürbis-Müsli {Pumpkin Granola}

Ich bin sehr eigen was mein Müsli angeht, die gekauften Müsli-Mischungen sind mir meist viel zu süß und zu klebrig, außerdem weiß ich gern was sich alles in meinem morgendlichen Energiespender versteckt.
Aus diesem Grund mache ich mir regelmäßig eine neue Mischung Granola, mixe einfach wild alles zusammen was ich mir unter die Finger kommt.
Mein selbst hergestelltes Granola toppt mein Porridge, meinen Fruchtquark, Obstsalat auch auf meine Smoothies habe ich es schon gestreut und natürlich schmeckt es auch pur mit meiner Lieblingsmandelmich. 
Jetzt im Herbst hat, wen wundert’s, der gute alte Kürbis mein Herz erobert und wurde prompt zu einem herbstlichen Kürbisgranola verarbeitet. Für dieses Müsli benötigt ihr Kürbispüree, welches ihr ganz einfach aus gegarten Kürbisspalten herstellen könnt – Kürbisteile in ein wenig Wasser etwas 25 Minuten garen pürieren und fertig.

Auch der Rest ist kinderleicht und ohne Waage einfach mit einer Tasse (230 ml) ab zu messen…

  • ¼ cup ungekochtes Quinoa (gewaschen und trocken getupft) // ¼ cup uncooked quinoa (rinsed and pat dry with paper towel)
  • 1 ½ cup kernige Haferflocken // 1 ½ cups rolled oats
  • ¼ cup Leinsamenschrot // ¼ cup ground flaxseeds
  • ¼ cup Kürbiskerne // ¼ cup pepitas
  • ¼ cup gehackte Mandeln // ¼ cup chopped almonds
  • ½ cup getr. Cranberries // ½ cup dried cranberries
  • ¼ cup Agavendicksaft // ¼ cup agave nectar
  • ¼ cup Kürbispüree // ¼ cup pumpkin puree
  • 1 TL Kokosöl // 1 tsp coconut oil
  • 1 TL Kürbisgewürz // 1 tsp pumpkin spice
  • ¼ TL Zimt // ¼ tsp cinnamon
  • 1 Prise Salz // pinch salt
  • ½ TL Vanillearoma // ½ tsp vanilla extract
1.) Den Ofen auf 200°C vorheizen. // Preheat oven to 200°C.


2.) Haferflocken und Quinoa in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform geben. Circa 10 Minuten im Ofen rösten und anschleißend umrühren. // Spread oats and quinoa out on a parchment lined baking pan. Toast in the oven 10 minutes, stirring once.


3.) Das geröstete Müsli aus dem Ofen nehmen, in eine Schüssel geben und Leinsamenschrot, Kürbiskerne, Mandeln, getr. Früchte hinzugeben und alles vermischen. // Remove the oats from the oven, pour the toasted oats into a bowl and add the ground flaxseeds, pepitas, almonds and dried fruit.


4.) In einer zweiten Schüßel Agavendicksaft, Kürbispüree, Kokosöl, Kürbisgewürz, Zimt, Salz und Vanille vermengen. // In a second medium bowl, combine maple syrup, pumpkin puree, oil, pumpkin spice, cinnamon, salt and vanilla.


5.) Masse über das Müsli geben und mit einem Spatel vermischen. Zurück in die Auflaufform geben und etwa 20 Minuten goldbraun backen. // Pour over oats and stir together with a spatula. Spread back onto a baking sheet and bake an additional 20 minutes, or until golden.


6.) Abkühlen lassen und luftdicht verschlossen lagern. // Allow to cool and store airtight.

Kürbis Müsli Pumpkin Granola

4 Kommentare

  1. Hallo,

    wieviel ist denn ein cup in deutschen Maßeinheiten???

    Danke
    LG,
    Sonja

  2. Oh toll, das hört sich prima an und wäre mal eine Alternative zu meiner üblichen Müslimischung (die ich wie du auch immer selber zusammenstelle: Leinsamen, Gojibeeren, Erdmandelflocken, Hanfsamen, gepopptes Quinoa und/oder Amaranth, Kokosflocken etc.)
    Schick dir einen lieben Gruß, Steph

  3. Ohh das hört sich köstlich an! Ich habe heute auch ein Granola Rezept gepostet aber deines muss ich unbedingt ausprobieren. Und übrigens ich liiiiiieeeeeebbbbbeeee deinen Blog und verfolge dich so wahnsinnig gerne bei Instagram.
    Ganz liebe Grüße
    Marisa

Kommentare sind geschlossen.