Feel Good Monday :: Schoko-Chai-Chia-Pudding

chaichiaintroZungenbrecher am frühen Morgen. Bitte alle 5 x hintereinander Schoko-Chai-Chia-Pudding sagen.

Die Komi die deine Zunge erst verknotet ab dem ersten Löffel aber verwöhnt wie nix anderes.

Den Chia-Pudding habe ich anstatt mit Milch, mit Chai Tee zubereitet und nach etwa 5 Minuten quellen mit einer halben Banane püriert.

Der Kakao gibt den letzten Kick und rudert die Sache ab, die Konsistenz ist etwas ganz anderes, durch das Pürieren ist der Chia-Puddung sehr samtig und für Chia Einsteiger besonders zu empfehlen – da klebt nix am Gaumen fest.

Mit ein paar frischen Früchten und ein paar Kokosflakes garniert DER Zungenknospen-Burner!

schoko chai chia

5 Kommentare

  1. scrapkat

    Jummy das klingt lecker! Muß ich gleich mal meine Chiasamen rauskramen 😀
    Gruß scrapkat

  2. So langsam sollte ich die Dinger echt mal kaufen! 3 Jahre LowCarb und keine Chiasamen geht irgendwie nicht 😀

  3. I spy „Arne Jacobsen“ cup. Oh die sind so schön!
    Das klingt super lecker! Aber Chia-Tee, das kenne ich gar nicht. Ist das wie normaler Tee oder Chia Samen in Wasser?
    Liebe Grüße, Ronja
    http://www.sothisiswhat.com

    • Livelifedeeply-now

      Oh ja Arne Jacobsen ist toll, ich liebe seine Designs. Und der „CHIA“ Tee ist eigentlich Chai-Tee, der übliche – aus’m Beutel 🙂

      XX N.

      • Oh bin ich blöd 🙂 Ich glaube ich hätte gestern den Laptop früher ausmachen sollen. Aber chia-tee klang echt so spannend. Aber mit CHAI-Tee ist es noch viel besser. Muss ich gleich ausprobieren!
        Liebe Grüße, Ronja

Kommentare sind geschlossen.