Froschpost


Kennt Ihr das, ihr sitzt im Café, im Park, in der Tram oder sonst wo. Ihr unterhaltet Euch oder Ihr haltet einfach Eure Nase in die Sonne und auf einmal, aus dem Nichts tauchen sie auf…

Diese unwahrscheinlich knuffigen, niedlichen, wahnsinnig schönen, süßen Typen! Die sind so  verdammt süß, dass sie unsere Blicke auf sich ziehen wie ein Magnet oder ein Designer-Schuh-Laden Horden von Frauen beim Ausverkauf.  Diese Jungs, ich nenne sie jetzt einfach mal Jungs, da sie irgendwie immer unter den Welpenschutz fallen, passen definitiv nicht in mein Beuteschema, aber angucken muss ja erlaubt sein. Sooo süß sind die!
Mit ihren penibel frisierten Haaren und dem perfekt gestutzten Bärtchen und diesem Strahle-Lächeln für die neuste Zahnpasta-Werbung. Und dann verstehen die es auch noch sich anzuziehen, da passt eins zu anderen und wirkt trotzdem so als hätten sie einfach nur in den Kleiderschrank gegriffen.

Frauen wollen erwiesener Maßen ja ganz und gar keinen süßen schnuckeligen Kerl, aber Männer wollen auch nicht mit Daniela Katzenberger zusammenleben und trotzdem glotzt jeder hin.

Ich kann auch aus eigener Erfahrung sagen, dass ich definitiv keinen süßen Typen will. Es gab da nämlich mal diesen Studenten, ja ja ja. Jetzt wird ausgepackt!

Die Eckdaten: 

*Student für irgendein Elektrokram, was total wichtig ist aber kein weibliches Wesen auf dieser Welt interessiert (so boring), 

*5 Jahre jünger (fällt der dann eigentlich schon in die Kategorie Boy-Toy? Neeee ne!?), 

*immer gut frisiert, 

*zauberhafte Grübchen, 

* smart 

*und VERDAMMT süß!

Blöderweise hing auf jeder Party immer eine Traube postpubertierender Mädels an ihm dran, was spontane Knutschattacken sehr erschwerte. Küssen war im übrigem am Anfang nicht seine stärkste Disziplin (Prinzip Höhlenforscher siehe letzte Froschpost :D).  Dafür konnte er sehr gut Komplimente machen und wunderbar zu hören, ohne störende Fülllaute wie hmmmhhh…, jaahhhaaa…, ach echt…, uuuhhhuuu…

Leider wurde ihm dieses süße Welpenschema zum  Verhängnis, er war einfach viel zu süß, quasi ein Zuckerschock.

Seitdem beschränke ich mich darauf, diese Schnuckelkerls einfach nur gnadenlos anzustarren und mit Ihnen zu flirten, denn mehr braucht Frau nicht, echt nicht, überhaupt nicht! Ich bleibe lieber offen für die Spezies: „Biste irre der könnte auch dein Vater sein!“ oder „Der ist so normal, dass das schon wieder unnormal ist!“



die jeden einzelnen von Euch so hammerkrass liebt!

11 Kommentare

  1. Zum totlachen, Deine Froschposts!! Wahnsinn, zu jedem Beispiel fällt einem mindestens ein lebendes Objekt ein, auf das die Beschreibungen zu 100 % passen. Super!

    Lieben Gruß,
    Anja

  2. ohja, so ein früchtchen hatte ich auch mal! kenne die problematik und hab mich dann auch schnell andersweitig umgeschaut! zum spaß haben und fürs auge wirklich ganz nett, aber nichts für die ewigkeit!

    ganz liebe grüße von jenny

  3. Anonymous

    Ich fühle mit Dir, „Schwester“. Wo waren diese Jüngelchen eigentlich damals, als sie noch ins Beuteschema gepasst hätten? Irgendwie sahen die Jungs damals alle blöd aus und frau wurde quasi genötigt in älteren Gefilden zu wildern.
    Aber Du hast recht. Mein Ausflug in Sachen jüngere Männerz war zwar ziemlich nett, wird aber definitiv nicht wiederholt! Aber vielleicht kippt diese Einstellung jenseits der 50 nochmal?! *g
    Wer weiss das schon …

    Liebste Grüsse aus Bärlin
    Anna

  4. Ich lese schon eine Weile bei dir mit, ich komme gern vorbei, da du einen Humor hast den ich liebe.
    Auch wenn ich mal nicht gut drauf bin, bei dir muß ich immer lachen, du hast einen tollen Schreibstil.

    Liebe Grüße Sylke

  5. =D und schon wieder konnte die Generation16 mitlachen.
    Also ich glaube um ganz von der Spezies „zuckersüß“ abzulassen, fehlt mir noch die gewisse Reife. Allerdings war mein 1. und bisher auch einziger Freund so ne Nummer. Eigentlich zum Anbeißen- allerdings eher aus der Ferne.
    Warum? Weil ich eigentlich nicht vorhatte in ein Harem einzutreten!
    Ich meine er hatte seine 20(!) Freundinnen zwar nicht gleichzeitig, aber auch hintereinander ist für 17 Jahre schon ne saubere Leistung.
    Dementsprechend war das ganze dann nach knapp nem Monat auch (glücklicherweise) wieder rum =D

    nein, nein, nein… Diese Jugend von heute.. 😉

  6. Die „Süßen“ werden ja auch einmal älter! Dann musst du zugreifen. Habe ich auch so gemacht. =)

    Liebe Grüße

  7. … hat wirklich wirklich noch keiner einer angefragt ob du wöchentlich eine kolumne a la karla kolumna schreibst?????

    ein buch?

    gute-nacht-geschichten?

    crazy gedichte? *ööörps*

    irgendetwas????

    nicht?

  8. Du wilde Hummel! Erst gestern hab ich doch mit meiner Freundin im Eiscafé gesessen und den Orlando im Schaufenster gegenüber betrachtet. Und dann wurde uns schlagartig eins klar: In unserem Alter ist George Clooney zu alt und Matthias Schweighöfer zu jung. Kacke, wa? Wat bleibt dann noch, frag ich mich.

    Aber du hast ganz recht…gucken wird ja wohl erlaubt sein!

    Liebste Grüße, Sanna

  9. Also in Köln ist datt so:

    Wenn du so nen „Süssen“ als Freund hast, dann Gnade dir Gott.

    Okay ich hatte so einen uch mal… aber ganz ehrlich, die Mädchentrauben um ihn herum gingen ja noch… (ich bin keine Drama-Queen und kann auch ganz gut Eifersucht überspielen)

    ABER, und jetzt kommt das Schlimmste überhaupt: Hier in Köln ist auch noch die Gefahr, dass er auch noch von Männern angebaggert wird. Ich sach dir eins, da wars vorbei mit der LIebe…

    hihi
    R.

Kommentare sind geschlossen.