Froschpost



Im Laufe eines Single-Lebens lernt Frau ja einiges an Frosch-Behausungen kennen, versteht mich nicht falsch mit Anfang zwanzig hatte ich gar kein Problem damit, mich in diesen Dschungel aus Socken, eigenartigen Postern und Augenkrebs erzeugenden Farbzusammenstellungen zu wagen.


Aber heutzutage muss ich mir DAS nicht mehr geben, denn ich weiß es gibt Männer die haben ein Auge für Stil und Farbe, ich kenne wirklich einige, leider leben sie nicht in meiner Stadt :D. Ich will ja gar keinen Mann der in einem Traum aus Schöner Wohnen lebt, aber Ladies in eine Baracke muss ich mich auch nicht schwingen, oder?! Beispiele gefällig?

Erst neulich durfte ich eine Wohnung besichtigen in der LeFrog mich auf ein Abendessen eingeladen hatte, tja wie fang ich an? Im Flur türmten sich Chucks in allen möglichen Schlammfarben, in ihrem früheren Leben waren sie blau, rot, weiß und schwarz. Nun waren sie schlamm und mieften. Ich besitze auch ein Paar Chucks und gut riechen tun sie bestimmt auch nicht, ABER bei Besuch, leben sie in einem Karton im Schrank!

„Okay, guck drüber weg! Nase zu und durch!“

Next station: Küche, der Traum eines jeden Leergutsammlers, DREI Bierkisten übereinander gestapelt und an der Wand hing Miss Dezember oder vielleicht auch Miss Januar, auf jeden Fall war ihr kalt, sehr kalt! Leute das war wirklich ein Date, kein Spontanbesuch, der wusste, dass ich vorbei komme.

Im Wohnzimmer blauer Teppich, nein besser! Blaue Auslegware und eine schlammgrüne Couch, an den Wänden POSTER. Hallo?! Poster! Wir sind doch keine 16 mehr, der Typ ist 32. Nix gegen ein Poster, aber bitte an einer Stelle wo es niemand sieht, oder?! Was drauf war? Irgendein Heavy Metall Zeug oder so keine Ahnung, ich kam mir vor als hätte mich der Fürst der Finsternis Ozzy Osborne himself eingeladen. Zum Glück war der Typ wirklich nett und konnte richtig gut kochen, sonst hätte ich fluchtartig das Weite gesucht.

Masochist wie ich nun mal bin, hab ich dann auch noch das Örtchen besichtigt, samt Handtasche mit desinfizierendem Inhalt, man weiß ja nie…

Sauber war’s ja, aber beim Blick in den ALIBERT, es gibt wirklich noch Menschen mit nem Alibert, überkam mich das Grauen! Er hatte zwar, das Bad von oben bis unten geputzt aber in seinem Spiegelschrank lebte ein eigenes Volk und grüßte jeden der die Tür in diese Welt öffnete. *irrgh*

Das der Abend nicht besonders lang war und wahrscheinlich auch nicht so endete wie LeFrog es sich vorstellte, brauche ich euch nicht zu verraten. Er sah übrigens nicht nach dieser Desaster Wohnung aus, eigentlich der sportliche Jeans und Polo Typ – ich habe es ihm wirklich NICHT angesehen! Ich hab mir im Nachhinein versucht das Schlafzimmer vorzustellen, wahrscheinlich bunt gemusterte Fußballbettwäsche mit halb vergammeltem Plüschtier auf dem Kopfkissen *pühüüüh*

Okay the next one please!

14 Kommentare

  1. Wunderbare Geschichte! Mein Partner (zum Glueck MIT Stil) meinte, dass Du froh sein kannst, NICHT in den USA zu leben. Hier sieht es noch duesterer aus :-).

    Viele Gruesse von ebendort,
    Novemberliebe

  2. omg…

    Also ich kanns mir bildlich vorstellen (siehe mein Kommetar bezüglich Posters in unserem Büro!!!) Mein Mann hat auch NULL Geschmack 🙁 und ich weiß nicht woher das kommt. Als wir Sonntag aufm Trödel waren, da wollte er, halt sich fest, du stirbst: Eine Standuhr kaufen. NIx gegen Stand. Und nix gegen Uhren.

    Aber diese war eine ca. 1m große Figur aus Dick&Doof (you know stanley und laurel) die dann mittig die Uhr festhielten.

    Ich meinte nur noch zu ihm: Wir kaufen nächstes Jahr ein Haus – du weißt ja, dass das zwei verschiedene Häuser werden in denen wir leben? Sie können meinetwegen nebeneinander gebaut werden – ABER ich hätte gern einen eigenen Eingang.

    Zum Glück beschränkt sich sein schlechter Geschmakc nur darauf. Und da muss man sich dann als Frau zu Hause einfach mehr durchsetzen hihi

    XXX
    R.

  3. Oh je !!! Auch wenn ich Dir endlich mal einen tollen Frosch wünsche, ist diese Geschichte wieder herrlich zu lesen ! GLG Sabrina

  4. Anonymous

    Nicole, isch liebe dich und deine Geschichten! Du solltest eine Kolumne haben so wie Carrie im New York Star, ganz ehrlich- total witzig und mit viel Herz:-)

    Kuss J.

  5. Anonymous

    Zuckerschnecke, du absolutes Traumweib du! Du beschreibst es wieder grandios. Ich schäme mich fremd, für all meine stillosen männlichen Gefährten! U know I’m not that kind of guy. 🙂

    Kiel grüßt dich!
    Der Jan

  6. Süße ich weiß genau wovon du redest. Was ist schwieriger, jemanden zu finden der den gleichen Geschmack wie man selber hat, oder jemanden zu finden, wo man nicht über die leere Flaschensammlung stolpert? Zu schade das du das Schlafzimmer nicht für uns erkundet hast – ich sage nur schwarzes Bett mit Goldrand. 😉
    Danke für den tollen Post, endlich mal wieder was worüber ich mich amüsieren konnte.

    Lass dich grüßen,
    Sabine

  7. @Rebecca you made my day ich lach mich schlapp, wie geil is das denn?!

    @Lisa und J. Buch?! Da muss ich aber noch ein bisschen sammeln, aber ansonsten gerne! wenn ihr es dann auch kauft ;D

    @Jan, Jaaaaan??? Jaaaaaanni!!! Über dich schreib ich auch noch mal ne Froschpost, I swear!

    @Sabine, OMG ein schwarzes Bett mit Goldrand??? ist mir zum Glück noch nicht unter gekommen, wie grausam ist denn das bitteschön?

  8. AAAAhhhhh Nicole,
    ich liebe deine Froschposts!*immernochlachendaufdembodenroll* 😉
    ich weiß gar nicht so recht, ob ich dir echt den Traumprinzen wünschen soll, oder nicht 🙂
    weil ich würde die Froschgeschichten sooooo vermissen!!!
    Obwohl…..

    WENN DU einen Prinz findest …….

    DAS wird erstmal Geschichten geben!!!!!!!!:-)

    DENN DER wär so kräzy ….. da würden auch die coolsten, lustigsten Geschichten bei raus kommen! Da bin ich mir sicha 🙂

    knutscha
    Estha(er) mit a am Ende reimt sich heute besser 🙂

  9. *lach* na DAS Bett habe ich zum Glück nie live gesehen, das wurde mir nur von einer Freundin berichtet. Schwarzes Bett, Nachtkästchen und Schrank mit Goldborte und es war ja soooo schön, weil er ihr noch eine Rose aufs Bett gelegt hat. Der hätte mir einen Blumenladen leer kaufen können, ich hätte da keinen Schritt reingewagt. 😉

  10. omg ich vermissssssssssssssssse jetzt schon deine Posts… dabei hatte ich doch heute schon einen 😉 ganz ehrlihc, du versüsst mir momentan meinen Tag. Baby kriegen ist ja doch eher unspannend (auch wenn einem die halbe Welt das anders verkauft – ist nicht so) ich hab vorher ein Leben auf der Überholspur gelebt – und nu? Blogge ich hihi

    Love
    und wudnerschöne Träume
    R.

    PS: Ich hatte auch mal so Dates – allerdings (gott sei dank) relativ wenige. Da ich meinen Liebsten jetzt schon 4 Jahre kenne und davor nahtlos die Beziehung zu meinem Exfrosch gescheitert ist (auch fast 5 Jahre…) naja war ich da ja erst Anfang 20. Da hat man die Jungs noch bei Mutti besucht hihihi… Aber da gibts auch Schoten sage ich dir. Ich schreib dir (natürlich nur zu Recherchezwecken) gern mal was drüber hihi

  11. Anonymous

    HA, da kann ich ja froh sein, das sich meine Frösche noch während des Dates (in sicheren und öffentlichen Gefilden) als Niete entpuppen und ich somit gar nicht erst in die Verlegenheit gerate in ihren Lebensraum vordringen zu müssen.

    Was ist nur aus den modernen und stilbewussten Männern geworden, die in div. Frauenzeitschriften immer öfter lobend erwähnt werden? Wo sind se hin? Die können doch nich nicht alle schon vom Markt sein …

    Hoffnungsvolle Grüsse aus Bärlin
    Anna

  12. … aaaahhhhhhh!!! *nackenhaaresträub* solche Typen sind nicht umsonst noch Single… ich war da mal mit einem zusammen, (also vor Jahrmillionenjahren) der hätte GENAU so gewohnt, WENN er denn schon eine eigene Bude gehabt hätte ;o))) mit SO Jemandem zieht man NIE und NIMMER NICH zusammen… es sei denn, man hat den Mutter-Theresa-Komplex. Und davon sind wir ja zum Glück weeeeeiiiiiiit entfernt, stimmts Chäriiie???!!!! Aber schön, das Ganze mal so anschaulich beschrieben zu Bekommen ;o)) … hab grad mal ein Stossgebet nach ganz oben geschickt, dass DER Kelch noch mal an mir vorüber gegangen ist… d-a-n-k-e *g* BIGGEST KISS EVER!!!
    meike

Kommentare sind geschlossen.