Froschpost :: wolle Rose kaufe?


Ein Frosch ist ein kompliziertes Lebewesen, oft versteckt sich hinter einer niedlichen grasgrünen glubschäugigen Fassade ein längst ausgestorbenes und präpariertes Relikt aus alten Zeiten. 

Welches durch irgendeinen wissenschaftlichen Unfall wieder zum Leben erweckt wurde und nun hilflos in der heutigen Zeit herum irrt. 

So geschehen vor einigen Monaten als oben genanntes Tierchen Zutritt zu meinen heiligen vier Wänden bekam. Und nur damit kein Missverständnis aufkommt, es lief NICHT wie beim Froschkönig ab: „Prinzessin, Schönste…Bitte trage mich über die Schwelle!“ 


Nee der Frosch musste schon selber hüpfen um fremdes Terrain zu beschnuppern. Und dann passierte es auch schon! Er zog etwas Knisterndes hinter seinem Rücken hervor. 

Ein Blumenstrauß (und alle mal YAY) – in Cellophan eingewickelt (und jetzt alle OOOHHH). Aber, werte Froschfans, DAS war noch nicht alles! In dieser unglaublich umweltfreundlichen Umverpackung befanden sich tatsächlich 5 Rosen. Fünf BLAUE Rosen in Cellophanfolie! Fünf(!) blau(!) eingefärbte(!) langstielige(!) Rosen!! Und wem bis jetzt noch nicht schlecht ist, ich kann auch noch einen drauf setzten! 

Es waren fünf blau eingefärbte blaue Rosen in Cellophanfolie MIT Schleierkraut!!! Und jetzt bitte alle zusammen würg-irgs-baaaah. 

Ganz stolz stand er da mit seinem Strauß und wartete auf eine Reaktion meinerseits. 

„Huuuiiii die sind aber ziemlich blau und ganz schön lang, das wär doch aber echt nicht nötig gewesen!!!“ 

 „Naja ich hab nen Freund und der hat einen Blumenladen und der sollte mir etwas Nettes zusammenstellen.“ 

Werte Leser findet die Fehler. Was für ein „Freund“ ist das bitte? Und „Blumenladen“(?) sollte das Zauberwort nicht vielleicht Scherzartikelladen oder 80’s Tankstelle heißen? Was „Nettes“(?) zusammenstellen, Gosh blaue Rosen sind ganz und gar nicht nett… Blaue Rosen sind 80’s genau wie pinke Zopfgummis und Schweißbänder – das braucht doch keiner. Rosé farbene Röschen ohne Schleierkraut und ohne Cellophan, das wär doch viel schöner… oder ein bunter Strauß Ranunkeln, oder Tulpen. Hmm ich finde eine Blumenliste für Froschdates wär mal angebracht, nur für den Fall der Fälle. 🙂

15 Kommentare

  1. AUTSCH, das tat ja schon beim Lesen weh und dann dieses Bild dazu… Oha. Aber lass mal, ich hab auch schon Erfahrungen mit Blumen von Männern, die naja— waren.
    Liebste Grüße
    Lotte

  2. Hihi… ich persönlich hätte mich ja auch NUR über das Schleierkraut gefreut :-)So kann es gehen… mach dir nix draus. Ich hab letztens eine Tasse mit einem Eselskopf drauf bekommen. Weißte, sowas das man mit 10 Jahren aus Verlegeheit geschenkt hat, gg…

  3. Oh weh, das geht ja mal ü-ber-haupt nicht!
    Da bräuchte man jetzt so ein BLitz-Dings um das gaaaaanz schnell wieder zu vergessen!

    Liebe Grüße,
    Eva

  4. Das ist echt kraß! Blau eingefärbte Rosen, hej, wenn er was blaues hätte schenken wollen hätt er wohl lieber nen paar schöne blaue Anemonen genommen, die sind wenigstens von Natur aus so :b Tja Frösche sind halt doch auch nur Männer… Vielleicht mußt du ihm einfach mal dezent mit einem Blumen umrankten Holzhammer darauf hinweisen, was schöne Blömkens sind über die sich Frau freut 😀

    Gruß scrapkat

  5. OH! MEIN! GOTT! Ich glaube Männer äh Frösche sehen anders als wir Frauen…

    Liebe Grüsse von
    Frau Süd (die übrigens sehr wohl pinke Zopfgummis hat, das ist was ganz anderes als blaue Rosen und Schweissbänder! Jawoll!)

  6. OMG das geht leider gar nicht… Endlich seh ich mal die ganze Geschichte in bunten Bildern… Ahhhh…
    Aber der Frisch ahtte sich ja eh erldigt, richtig?! ;-))))

    Allerliebste Grüße und festen Drücker
    Jules

  7. Ach wie gut das aus meinem Frosch ein Prinz geworden ist – wahrscheinlich weil er mir bisher nur 2x in 8 Jahren Blumen geschenkt hat 🙂
    Und die waren nicht blau – es waren noch nicht mal Rosen…
    Liebe Grüße Anny

  8. Oha, tja, es gibt halt solche und solche Frösche! Die einen sind eher ne Kröte und bleiben auch so und die anderen verwandeln sich in Prinzen wenn man sie küsst!
    Das war wohl eindeutig ein Exemplar der Gattung Kröte.
    Aber was mir da so ganz spontan durch den Kopf schießt, vielleicht sind das eigens gezüchtete „Schlumpfrosen“! Hihi!
    Dicken Drücker und Knutscher
    Susanne

  9. Wie gut du das geschrieben hast! Ich musste so schmunzeln 🙂 sehr schön 🙂

    Alles Liebe, Marlene

  10. … wolle Rose kaufen???
    … kriegst du Augenkrebs!!!
    * kreiiiisch*
    … endlich mal wieder ein Froschpost! Herrlich! Lass dir noch schnell den Namen vom Blumenladenfreund geben. DEN Frosch kannste dann gleich mal weiträumig umgehen ;-)))) Drück dich ganz feste… deine Meike

Kommentare sind geschlossen.