HAPPY BIRTHDAY sonntagssüß

Setzt das Partyhütchen auf, richtet noch schnell das Outfit und pustet jetzt kräftig mit mir in die Tröte, denn die initiative sonntagssüß hat heute Geburtstag. Zu diesem feierlichen Anlass steuere auch ich etwas bei. 

Birnen Brownies

mal wieder eine schokoladig klitschige Angelegenheit, aber IHR wollt es ja nicht anders. Ich kenn euch doch ihr Zuckerschnuten.

Das Rezept:

85 gr. Mehl
50 gr Kakao
1 TL BP
1/2 TL Salz
80 gr. Zartbitterschokolade
2 EL Butter
200 gr Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Kaffeesahne
1 Ei
1 Eiweiß (steif geschlagen)
2 Birnen in Spalten

1.) Mehl, Kakao, Backpulver, Salz vermischen. 
2.) Zartbitterschokolade und Butter schmelzen. 
3.) Zucker und Vanillezucker unter die Schokomasse rühren. 
4.) Kaffeesahne und das Ei hinzufügen.
5.) Steif geschlagenes Eiweiß unterheben. 
6.) Die Masse anschließend mit der Mehlmischung verrühren, so das eine glatte Masse entsteht.

7.) Die Masse in eine Brownieform füllen und mir Birnenspalten garnieren.

8.)Und im vorgeheizten Backofen bei 190°C 20-22 Minuten backen


Weitere Geburtstags-Sonntagssüß sammelt frl. text
Ich wünsche euch einen tollen süßen Sonntag!

10 Kommentare

  1. Oh mein Gott, wie lecker ist das den bitteschön !!?!
    Vielen Dank.
    Wie groß muß den die Form in etwa sein ?
    Liebste Grüße
    Rosa

  2. So kann ein grauer, verregneter, stürmischer Sonntag doch beginnen…mit gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz viiiiiiiel SCHOKOLADEEEEEEEEEEEEEEE!

    Hm…am liebsten würde ich jetzt auf der Stelle durch den Bildschirm krabbeln und mit dir Brownies essen bis zum Umfallen…

    Nicole, your my SCHOKO-QUEEEN!!!!! ;o)

    Genieße den Sonntag,

    Anke

  3. LEGGGGGAAAA,
    bei Birne & Schokolade kriegste mich ja sofort!!!
    Bei mir gibt es gleich die Mischung von Hefe, Apfel & Quark. Am liebsten sofort warm aus dem Ofen…Du weißt, in dem Zustand, in dem man immer als Kind nicht ran durfte, weil es ja angeblich Bauchweh verursacht…unfassbarer Quatsch!!!
    drücke Dich, Du wundervollste und schönste Bäckerin.
    Olga

  4. Woooooow! Wenn das nicht was her macht… sieht zum dahinschmelzen aus. Liebe Grüße!

  5. …im Schokoflash gestern Nachmittag musste ich einfach das Rezept ausprobieren und was soll ich sagen…sogar der rohe Teig ist schon superlecker…und gebacken und lauwarm mit Vanillesoße…paradiesisch…

    Danke!

    Und ich habe da noch ’ne Schoko-Weisheit für dich, liebste Schokofreundin:
    „DAS LEBEN IST ZU KURZ FÜR KNÄCKEBROT: ICH WILL SCHOKOLADEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE!“
    Der Spruch steht auf einem Frühstücksbrettchen, welches ich letztens von einer Freundin bekommmen habe und ich musste sofort an dich denken… ;o)

    In diesem Sinne,

    Anke

Kommentare sind geschlossen.