Ich packe meine Sachen!

Oder das Genie und das Chaos! 
Ich kann mich noch an meine Teenagerzeit erinnern, als meine Mutter mir täglich Vorträge über Ordnung hielt. In einem verzweifelten Kreischton wie ihn nur Mütter von pubertierenden Töchtern beherrschen, kam dann immer „Ordnung ist das halbe Leben“ oder „Was du heute kannst besorgen“ bla bla bla! 🙂 Ich war kein unordentliches Kind, niemals! Meine Sachen hatten nur die Angewohnheit sich flächenartig auf meinem Schreibtisch auszubreiten, so dass ich die Farbe der Oberfläche nur sehr selten zu Gesicht bekam. 
Diese Vorträge habe ich mir selbstverständlich zu Herzen genommen und halte mich heute auch penibel daran, nur manchmal bin ich etwas verschusselt, da finde ich genau das was ich suche nicht da wo ich es beim letzten Mal hingekramt habe… Ist aber auch echt doof wenn alles in irgendwelchen Kisten und Schächtelchen unter dem Bett verstaut ist – ich erinnere den werten Leser gerne nochmal an die 40qm Wohnung!!! 
Das alles hat jetzt ein Ende, der ganze Bastel- und Bürokram befindet sich jetzt 1A geordnet in diesem Koffer!

Er gehörte mal dem Cousin meiner Oma, oder war’s der Neffe oder doch der Onkel??? Hm keine Ahnung, er ist auf jeden Fall schon sehr alt, der Beweis steht handschriftlich unter meinem Geschenkpapier und jetzt erfüllt er endlich mal einen sinnvolleren Zweck als nur meine Magazine zu beherbergen… Er managt das Chaos!

15 Kommentare

  1. Bäh, ja, diese Sprüche kenne ich auch noch. Und ich habe sie gehasst. Und weißt Du was….heute sage ich sie selber. Nochmal bäh. Aber man kann gar nicht anders, man ist so geprägt…..
    GGGLG Tanja

  2. Geniale Idee!!! Und sieht auch super aus! Die Sprüche kenne ich auch noch 😉 Aber ich mag’s auch gerne aufgeräumt *smile*. Liebe Grüße von Monika

  3. Der ist genial!!

    Was habe ich diese Sprüche gehasst!

    Mit diesem Koffer müsste ja nun endgültig schluss sein damit!

    Liebe Grüße,
    Eva

  4. Hi Nicole,

    dein Büro-Koffer ist der Hit! Echt ne coole Idee!!! Ich bewundere dich echt, wie du platzmäßig alles in deinen 40qm unterkriegst!!! Ich habe ca. 15 qm mehr zur Verfügung und wünsche mir trotzdem ab und an ein Zimmer mehr, wenigstens eine Rumpelkammer! Aber nein!!!… dafür müsste ich mir schon einen Erker bauen!!! 🙂

    Nicole, du bist nicht nur ein Stauraum-Wunder, sondern auch meine geheime Back-Queen hier im Bloggerland. Hättest du nicht eine zündende Idee für einen Einschulungs-Kuchen??? Meine Nichte wird Samstag eingeschult und die liebe Tante „darf“ einen Kuchen backen. An sich nicht das Problem, aber ich bin noch auf der Suche nach DEM!!! Kuchen!!! Hättest du eine Idee???

    Liebe Grüße

    Binele

  5. …wollte bloß mal schnell nach langer Zeit mal wieder gaaaaaanz liebe Grüße schicken;-))

    Toller Chaosmanager!!!!

    GGGLG Ursula

  6. Die Idee ist spitze. Ich glaube da muss ich beim nächsten Flomarktbesuch gut aufpassen. 🙂

  7. Einfach nur genial! Toll hast du den hinbekommen! Meine Mum hat auch vor kurzem so einen Koffer neues Leben eingehaucht. Sie verstaut derzeit ihre Strickwolle darin.

    Aber noch grandioser finde ich das Foto ansich mit den hübschen Beinen in den Peeptoes! Ne Hammerfrau bist du!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Kisses von Jenny

  8. …geniale Idee Süße,
    ich hoffe der Koffer bleibt auch weiterhin so schön ordentlich ;-).
    Das Foto mit deinen Beinen und dem Koffer ist supi!
    Hab einen schönen Abend
    herzlichst Tatjana

  9. Anonymous

    Ich kann mich meinen Vorrednerinnen auch nur anschließen, deine Beinen!!! Ufff toll!

    Der Koffer aber auch. 🙂

    LG
    Anke

  10. Tja, siehste hat auch Vorteile die kleine Wohnung…ich habe Platz ohne Ende und den nutze ich auch, um alles zu verteilen.
    Ich glaube, ich brauche auch Koffer…aber mindestens 10 !! 🙂
    Baby, Du bist der Knaller, det weeste, nä??
    love you too
    Olga

  11. …und weißt du, was das Tollste an deinem neuen Büro ist? Du kannst es überall hin mit nehmen 🙂

    Klasse Idee!

Kommentare sind geschlossen.