just diy :: ein Büddel für alle Fälle

Kennt Ihr diese kleinen Jutebeutel aus der Apotheke? Die die man ab und zu als keine Aufmerksamkeit bekommt? Im DM kann man die auch kaufen.
Als ich vor einiger Zeit einen Apothekenkaufrausch hatte und habe ich so ein Beutelchen bekommen.
Irgendwie konnte ich nicht anders und musste das Teil aufhübschen.
Herausgekommen ist eine goldenes Abendtäschchen, das genügend Platz bietet für Smartphone, Geld, Make-Up und Co.

  1. Als erstes die Henkel des Beutels abschneiden.
  2. Schlagösen anbringen.
  3. Die Tasche mit goldener Flitterfarbe bemalen und gut trocknen lassen.
  4. Fadenborte auf die passende Größe zu recht schneiden und mit Heißkleber in versetzten Reihen auf die Tasche kleben.
  5. Zum Schluss die Ketten als Henkel durch die Ösen ziehen.
Jetzt nur noch in Schale schmeißen und die Party kann beginnen!

10 Kommentare

  1. Schön geworden! Und ist auch ne nette Jutetasche – so mit abgerundeten Ecken. Bei uns gibts leider immer nur Plaste…
    Deshalb an alle mitlesenden Apotheken: gutes Ding! Nehmt Euch ein Beispiel!
    😉
    Susanne

  2. Klasse Idee – solche Taschen fliegen hier auch rum und ich kann mir schon gleich so einige Farben vorstellen…

    Liebe Grüße,
    Eva

Kommentare sind geschlossen.