JUST diy :: Fischgrät-Armband

 

4-5 meiner Instagram Follower geiern schon seit Ostern auf die Fischgrät Armbänder, denn da waren sie schon fertig.
Geduld ist eine Tugend und wird belohnt, heute ist es nun endlich so weit, das lange Warten hat ein Ende!
Hier ist die Schritt für Schritt Erklärung zu den Armbändern.

Für ein Armband benötigt Ihr:
  • Tape
  • Sekundenkleber
  • Schere
  • Lederband (etwa doppelt so groß wie Euer Handgelnk)
  • 2 Farben Stickwolle
  • Karabienerverschluss
  • Schmuckösen
  • Endkappen
Fischgraet-Armband DIY
  •  Gebt etwas Sekundenkleber in die Endkappe.
  • Als nächstes legt ein 1m langes Lederband auf der Hälfte zusammen. Nehmt jeweils ein doppelt so langes Stück von der Stickwolle dazu und verklebt es in der Endkappe.
  •  Lasst es etwa 3 Minuten trocknen.
  •  Klebt das Armband mit Hilfe des Tapes auf eine Arbeitsplatte, die beiden Lederbänder in der Mitte und die Wollfäden auf jeder Seite.
  • Nächster Schritt, legt den rechten Wollfaden über das Rechte Lederband und unter das Linke.
  • Dann nehmt ihr den linken Wollfaden und webt ihn über das Linke und unter das Rechte Lederband.
  • Wiederholt das indem Ihr mit der Rechten Seite startet und mit der Linken wiedeholt.
  • Immer von rechts nach links bis die gewünschte Länge erreicht ist.
  • Schneidet die Enden ab und verklebt sie mit der Endkappe.
  • Als letztes bringt die Ösen und den Karabienerverschluss an.
DIY Fischgraet-Armband
Easy peasy sind die gemacht und die Wirkung ist einfach WOW- oder?!

7 Kommentare

  1. Superbuperduper ! Klatschklatsch! Das mach ich jetzt gleich sofort mal nach……ich glaub ich hab alles da….in den Untiefen meines Kellers des Grauens :-)))! LG Anne

  2. Ich habs mir gleich auf die Pinnwand gepinnt, damit ichs schnell wieder finde.

  3. Oh, die sind soooo schön! 🙂 Ich muss dann mal einkaufen gehen!

    Liebe Grüße
    Katrin

  4. Einfach supiii!!! 🙂
    Liebe solche Armbänder, nur sind die teilweise in den Geschäften gar nicht so billig!
    Danke! Werde heute gleich mal alle nötigen Dinge kaufen und auch gleich mal ausprobieren!

    Lg Claudia

  5. Gerade erst gesehen – wow, sind die toll! Danke für die tolle Schritt-für-Schritt Anleitung. Das probiere ich auch mal aus.
    Liebe Grüße,
    Steffi

Kommentare sind geschlossen.