Kaffee-Klatsch in Österreich

Ja Servus! Mal wieder aus Österreich, denn von Nora ist es gaaar nicht weit zur Salma. Und Salma MUSS man besuchen wenn man Lust auf Herzlichkeit, Gastfreundschaft, strahlende Augen, ein megasüßes Lächeln und ihre zuckersüßen Mädels hat. Ja dann MUSS man zur Salma!!! UN-BE-DINGT!

Also bin ich runter von Noras Berg und direkt nach Wien gedüst. Bei Salma ist immer Stimmung denn ihre beiden Prinzessinnen sind voller Energie.

So Salma nutzen wir die kurze Ruhepause deiner Mädels und starten wir ganz schnell mit dem Interview woher nimmst du deine Ideen oder was ist deine Inspirationsquelle?

Hmmmmm, das ist mal ne gute Frage *g* So genau weiß ich das gar nicht. Meistens macht’s ganz spontan „PLOPP“ in meinem Hirn und ich seh etwas vor meinem geistigen Auge – DAS will ich dann fotografieren.

Manchmal seh ich aber auch Sachen in Zeitschriften, Büchern oder irgendwo beim Spazieren, die mich inspirieren. In letzter Zeit fotografiere ich sehr gerne Geschäfte und Cafés…

Ansonsten inspirieren mich meine Kinder sehr.

Oh ja deine Café Reportagen finde ich so einzigartig und deine beiden Süßen sind einfach zum anbeißen. Ist da irgendein Geheimnis bei deinen tollen Fotos?! Hast du dir alles selbst beigebracht?

Ohweh, da gibt’s wirklich kein Geheimnis 😉 Ich bin ja ganz schön öd.

Ich hab früher die Standardurlaubsfotos (á la „Stell dich mal vor DIE Statue und sag ‚Cheeeeese‘!“) geschossen und das wars.

Dann vor ca. zwei Jahren hat mir mein Mann meine erste Spiegelreflexkamera geschenkt und ich hatte das Ding 5 Minuten in der Hand – bisschen herumgedrückt. Und dann hab sie wieder weggelegt und monatelang nicht angeschaut.

Mir war das viiiieeeeel zu kompliziert und viiiieeel zu viele Einstellungen und Knöpfe und Tasten und überhaupt.

Erst, als ich die vielen schönen Blogs gelesen und die Fotos dort gesehen hab, dachte ich mir „DAS probierst du jetzt auch mal“. Anfangs waren die Ergebnisse erwartungsgemäß bescheiden, aber ich hab dann einfach mal hier ein Knöpfchen gedrückt und dort was in den Einstellungen verändert und langsam aber sicher wird’s was, mit der Technik.
Und könntest du dir ein Leben ohne regelmäßiges bloggen noch vorstellen?

Hm. Momentan macht es mir sehr viel Spaß und ich blogge auch gern und einigermaßen regelmäßig. Und ich würde auch behaupten, dass das Bloggen z.Z. schon ein wesentlicher Faktor meines täglichen Lebens ist. Ich würde aber nicht so weit gehen zu sagen es wäre lebenswichtig für mich.

Hast du spezielle Vorbilder?

Ich hab keine bestimmten Vorbilder. Ich mag Menschen, die ehrlich sind ohne dabei verletzend zu sein. Und ich bewundere Menschen, die sich selbst wirklich IMMER und kompromisslos treu sind und ihren Weg gehen.

Wenn dir jemand 24 h schenken würde, ich kenn da nämlich jemanden der jemanden kennt du weißt schon, was würdest du machen?

ECHT 24 Stunden WO??? WER??? WANN???

Daheim? Dann nix. Einfach Faulenzen. *g*

Zum Abschluss bevor deine Mädels wieder die Weltherrschaft an sich reißen noch raus mit der Sprache, wo herrscht bei dir das absolute Chaos? Das sieht auf deinen Bildern immer so perfekt aus.

Das liegt einzig und allein daran, dass ich für die Fotos das Chaos immer recht erfolgreich zur Seite schiebe und es somit niemand sehen kann. Und meine Liebe das bleibt auch so, nimm lieber noch einen von den Scones solang sie warm sind.

Salma vielen Dank für die Scones und die Zeit die du dir genommen hast, es hat mir so viel Spaß gemacht! 
Den nächsten Kaffee-Klatsch gibt es übrigens erst wieder im März nicht, dass ihr euch wundert.
PS: Wem es gefallen hat der herzt mich HIER okay?

11 Kommentare

  1. Oh lecker Scones… Und Salas Blog liebe ich auch!!!

    Ich knutsch dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Kiwi

  2. So schön ist’s bei Salma- hach, Wat muss das für’n lecker Kaffeeklätschen ( zuuuu schöne Wortkreation!!!:0) ) mit euch zwei Hübschen gewesen sein! Liebelige Grüße an euch beide von Lilli

  3. Oh, so ein schöner Kaffeeklatsch!
    Ich nehm mir dann mal einen von den Scones!

    Liebe Grüße,
    Eva

  4. yippiieeeeeeeeeeeeeeeh!!

    ja!! salma wohnt nur etwa eine dreiviertel stunde fahrzeit von mir entfernt und wir haben uns NOCH NIE (!!!!!) gesehen. schande über uns, gel, salma?!

    😉

    die scones sehen so aus, als wären die gar nicht sooooo kompliziert, vielleicht back ich die mal nach!!

    lg nora

  5. nora, sag mal willst du sagen, meine scones schauen „simpel“ aus?????? TZ!!!! PF!!!! PAH!!! *g*

    und ja, wir haben es tatsächlich noch nie geschafft. dabei läge doch der ikea so schön mittig. 😉

    am freitag wink ich dir aber aus dem auto *hihi*

    so, und liebe nicole – liiiiiiiiiiiiieeeeeeeeeeeeben dank für deinen besuch! zum glück hatte ich da grade keine bunten socken in den ecken liegen und auch die staublurche (=staubmäuse *g*) hab ich erfolgreich unter die couch geschubst 😉 es war mir ein volksfest! 🙂

    glg
    salma

  6. Ich mag deinen Blog wirklich gern, aber jedes Mal, wenn ich wieder draufgehe, um zu sehen, was es Neues gibt krieg ich einen halben Herzinfarkt. Das liegt dran, dass ich immer den Ton am Laptop an habe, weil ich oft Musik darauf höre. Und dann geht plötzlich die Musik auf deinem Blog los und übertönt entweder alles oder ich erschrecke mich nur jedes Mal furchtbar. Vielleicht geht es ja anderen Lesern auch so? Abgesehen davon bin ich wirklich ein Fan. 😉 Ganz liebe Grüße, Lidia

    • Oh Lidia ich will dich natürlich nicht absichtlich erschrecken, aber Musik läuft hier nun mal und gehört halt zu mir! Und wenn du dann zum tausendsten Mal kurz vorm Herzinfarkt warst weißt du dann bestimmt: Wenn ich bei Nicole lese dreh ich die Lautstärke runter 🙂

      Einen schönen Abend dir!

    • Mal wieder sehr amüsant, liebe Nicole! Ich les‘ Deinen Kaffeeklatsch immer zu gern! Allerdings kommentiere ich nicht jedes Mal.

      Zu der Musik: Mach sie doch einfach zum Anschalten, dann ist das Problem gelöst. Man muß sie ja nicht dauerhaft in einer Tour dudeln lassen. Das hat keiner so gern. Zumal man oft mehrere Seiten gleichzeitig geöffnet hat und wenn man dann von allen Seiten her beschallt wird, kannst Du Dir diesen Tonbrei sicher gut ausmalen!
      Selbst wenn man ein Liebhaber Deiner Musikstücke ist – aber es ist schon erschreckend, wenn die Lautsprecher plötzlich – nichtsahnend – losdonnern.

      Liebe Grüße
      Sara

  7. Na bei dem Kaffeeklatsch wäre ich auch gerne mit beigewesen.^^
    Toller Post von Salma, lieben Dank für den Tipp – mensch vor lauter toller Blogs hier kommt man ja Zuhause kaum noch zu was (oder bei der Arbeit zum arbeiten *hust* 😉 )

    Liebe Grüße
    Sabine

  8. tolles interview!! und schönes Rezept!!
    salmas blog liebe ich ja, deinen habe ich nun neu entdeckt!!! super schön hier!!

    ganz süsse grüße
    meliha

Kommentare sind geschlossen.