Kaffee Klatsch mit Olga

Na seid Ihr schon gespannt? Heute geht’s los! Ich freue mich wahnsinnig Euch zu meinem Kaffee-Klatsch begrüßen zu dürfen. Ich lerne fast täglich zauberhafte, fabulöse und grandiose Blogger kennen. Und ich bin wirklich schwerst verliebt in Euch. Gerne würde ich jeden einzelnen besuchen und Euch in die Arme nehmen, abknutschen, knuddeln und stundenlang mit Euch plaudern, lachen, schlemmen und das Leben genießen. Dummerweise ist das logistisch schwer hinzukriegen und fast unmöglich. Ich habe mir aber eine Alternative überlegt:
An jedem 01. und 15. eines Monats veranstalte ich einen virtuellen Kaffee-Klatsch mit all meinen  wunderbaren und allerschönsten Blogschwestern, ich lade mich einfach zu Kaffee und Kuchen ein, wir schwatzen ein wenig und verlieben uns noch mehr in einander. Ihr seit natürlich alle mit eingeladen 🙂
Den Anfang macht heute, die megatolle, hammerkreative, superkrasse, zuckersüße und olomatöste
  Olga
Ich bin einfach in Ihr kleines weißes Haus marschiert und hab mich von Ihr bei Apfel-Vanillekuchen verwöhnen lassen. All inclusive Programm mit Kopf kraulen, Kitzel-Attacken und Lach-Flashs. Nebenbei haben wir noch ein bisschen geplaudert:
Ach Mensch Olga jetzt wo Du gerade am Haare flechten bist, sag doch mal woher nimmst du immer Deine coolen Ideen, was ist die olomatische Inspirationsquelle?


Ich muss ganz ehrlich gestehen, ich bin ein Stöberer 🙂 Deko-Zeitschriften, Interior Bücher, Photo & Bildbände, Blogs und die wunderbare Welt des www, NICHTS ist vor mir sicher. Inspirationen findet man überall, man muss einfach nur mit offenen Augen durchs Leben laufen. Manches finde ich so grandios, dass ich es sofort machen muss, einiges liegt ´ne Zeitlang im Hinterkopf und wird dann viel später abgewandelt ausgeführt.

Allerdings funktioniert der „Ideen-Sauger“ nur, wenn ich glücklich, zufrieden und mit mir selbst im Reinen bin.Habe ich mal einen schlechten Tag erwischt ( wobei diese gottseidank sehr selten vorkommen )könnte man mir die dickste Inspiration vor die Füße legen und ich würde mit Sicherheit drübersteigen…also, einfach glücklich sein und die Augen offenhalten !!

Und ganz unter uns, ich verrat‘ es auch niemandem, das Geheimnis deiner tollen Fotos?! Was ist es? Und ääähm könntest Du mir noch ein Stück von dem Kuchen…


OOOOMMMGGGGG, I´m not worthy 🙂
Meine Fotos sind doch nicht toll…Nadine von herz-allerliebst, Yvonne von Fräulein Klein oder Anja von Sofies Haus machen doch tolle Bilder, aber MOI???

Das ist jetzt kein fishing for compliments aber ich glaube, dass bei meinen Bildern durchaus noch viel an Steigerung möglich ist.

Und ein Geheimnis gibt es gar nicht. Ich probiere viel aus. Manches Motiv wurde schon von mir 15mal umgestellt, bis es mir richtig gefiel. Ich bin ja Löwe und somit ein klein wenig perfektionistisch 🙂

Ansonsten glaube ich ,dass man irgendwann „den Blick“ dafür bekommt, wie Photos am besten wirken. Man muss sich lediglich damit beschäftigen, sich viele viele schöne Bilder anschauen und probieren, probieren, probieren.

Wirklich, die Bilder, die in den ersten Wochen mit meiner damals neuen Kamera entstanden, kann ich keinem zeigen…ausser als DON`T Beispiele.

Mal ehrlich könntest du dir ein Leben ohne regelmäßiges bloggen noch vorstellen?


Ein ganz klares und großes NEIN !!! Bloggen macht süchtig 🙂

Ich bin nicht jemand, der sich gezwungen fühlt alle zwei Tage etwas zu posten und es gibt auch Monate, da finde ich weder die Zeit noch die Lust auf viele Posts, aber ganz ohne ?? never!

Im Grunde ist das ja kein großer Aufwand, denn die Dinge, die ich poste, passieren in unserem Alltag und werden dann einfach schön abgelichtet und gezeigt. Der Blog ist somit mein ganz persönliches Sahnehäubchen und die wunderbaren Leserinnen mit ihren Kommentaren sind die Kirschen obendrauf:-)


Hast Du irgendwelche Vorbilder?


Puh, ganz ehrlich…ich habe keine direkte Person, von der ich behaupten würde, dass sie mein Vorbild ist. 

Ich bewundere Menschen, die sich für andere einsetzten.Menschen, die aus eigener Kraft und mit unglaublichem Einsatz etwas auf die Beine stellen, was das Leben anderer erleichtert, bereichert oder gar ermöglicht. 

Nächstenliebe ist mein Vorbild !

(Anm. „Ich sag doch man verliebt sich noch mehr in einander!!!“)

Wenn dir jemand 24 h schenken würde, was würdest du machen, außer mit mir den lieben langen Tag Kuchen essen?


Mensch, ich befürchte, ich würde genau das machen, was ich jetzt auch schon mache, nur eben 24h Stunden länger.
Ich bin ein Wirbelwind, kann kaum nichts-tuend sitzen und Entspannung ist bei mir gleichgesetzt mit kreativen Handlungen ( Nähen, Basteln, Kochen & Backen). Lediglich eine Sache bringt mich zum Stillstand: Lesen !!!
Also, die 24h würde ich dazu nutzen, 30 Shirts zu nähen, Cupcakes zu backen, einen neuen Geburtstagstisch auszuprobieren, endlich DIE Winterstiefel im Internet zu finden und dann abends mit meinen Mädels Aperol Spritz zu trinken…ach warte, ich glaube da reichen 24h nicht aus, hihi.

(Anm. „JETZT bin ich ihr endgültig verfallen!“)

Und jetzt noch raus mit der Sprache, wo herrscht bei dir das absolute Chaos?


Ok, ich verrate es…Mensche, die mich persönlich und lange kennen, wissen es ja eh, somit ist es kein soooo großes Geheimnis, aber in der Bloggerwelt darf man ja manchmal einiges verschweigen. Also:

Ich bin eine totale Rechnungs-Niete. Wirklich. Stromrechnungen, Gasrechnungen, alles was monatlich beglichen werden muss ist bei mir in den gaaaaanz falschen Händen.
Umso glücklicher bin ich, dass für solche Dinge der Mann zuständig ist, und ich mich nicht darum kümmern muss.
Es reicht ja schon, wenn ich ständig wunderbare Briefe von der Stadtbücherei, dem Fitness Studio und anderen Institutionen bekommen, die sich höflich erkundigen, ob ich evtl etwas vergessen/übersehen hätte.

Ach, was die Bücherei an mir schon an Überziehungsgebühren verdient hat…Moment, das erklärt auch die neuen, renovierten Räumlichkeiten 🙂

Ich kann das auch nicht richtig erklären, denn in den kreativen Bereichen bin ich zu 100% organisiert und perfekt, aber diese langweiligen und alltäglichen Dinge verdränge ich halt ganz gern.

Aber um ganz ehrlich zu sein, stört mich das nicht besonders 🙂

(Anm. „Verfallen, verfallener geht nicht mehr!!!“)

Liebling, bevor ich mich jetzt wieder auf den Heimweg mache, gibst Du mir noch das Rezept für diesen göttlichen Kuchen mit und das letzte Stück für den Heimweg???

Apfel-Vanillekuchen mit Creme fraiche

Teig:
125g Butter
125g Zucker
1 Prise Salz
2 Eier
75g gemahlene Mandeln
175g Mehl
1 Tl Backpulver

Die weiche Butter, Zucker und Salz luftig aufschlagen. Die Eier nacheinander zugeben und rühren bis die Masse hell ist. Mandel hinzufügen und Mehl/Backpulver hineinsieben, gut mischen.
Den Teig in eine gefettete Springform füllen, verstreichen und den Rand ca. 4cm hochziehen. Kalt stellen

Füllung:
800g Äpfel ( geschält und gewürfelt)
1 Zitrone / Saft
200g Creme fraiche
250g Quark
75g Zucker
1 P. Vanillepudding zum Kochen
1/2 Eßl. Speisestärke
3 Eier

Die Äpfel mit der Hälfte des Zitronensaftes vermischen und in die Form füllen.
Creme fraiche, Quark, Zucker, Puddingpulver, Speisestärke, Eier und restlichen Zitronensaft gut verrühren und über die Äpfel in die Form gießen.
Bei 160 Grad ca 60-65 Minuten backen, evtl gegen Ende mit Alufolie abdecken.


Ich hoffe Ihr hattet genauso viel Spaß mit Olga und seid genauso verliebt wie ich?! Vielen vielen lieben  Dank!!! Und tausend Küsse!

11 Kommentare

  1. Eine tolle Idee mit dem Kaffeeklatsch! :o)
    Und ein sooooooooooooooooo tolles „Interview“!
    Ich hab mich gerade in euch beide „verliebt“ :o)
    Ein wunderschönes Wochenende wünsche ich euch! GGLG Sophie

  2. Ich kann mich Sophie nur anschließen …♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥♥

    R.

  3. Toll!! Ich sag ja: Du hast die besten Ideen!!
    Freu mich schon auf unser Date 🙂
    Dicker Kuss und ganz viel LIEBE!!

    Deine Angelina

  4. Baby, es war mir ein Ehre, ein Vergnügen und mein Liebesschwall für Dich lässt sich kaum in Worte fassen.
    Das nächste Mal wird es Spritz-Weekend geben mit hohen Hacken, kurzen Kleidchen und viel viel Mädels-Gekreische.
    Ach, I´m sooo in love.
    Olga

  5. …super meine Zuckerpuppe, tolle Idee mit dem Kaffeeklatsch und das Interview ist klasse und der Kuchen schaut irre lecker aus!
    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende und knuddel dich ganz fest
    Busserl Tatjana

  6. Liebe Nicole,

    das ist ein gaaaaaaaaaanz süßes “ Interview „…verszteh dich gut, voll goldig , die Olga…

    Schick dir liebe Wochenendgrüße,
    Sanne

  7. Der Kaffeklatsch ist eine tolle Idee!! Ich bin begeistert…
    Freu mich jetzt schon auf den 15ten :)))
    Schöööönen Samstag Abend liebe Nicole!!!
    Saskia <3

  8. Oh, was für eine schöne Idee! Und alles seeeeehr sympathisch!

    Liebe Grüße,
    Eva

  9. Das war ja mal ein zuckersüßer Kaffeeklatsch!!!! Tolle Idee!!! Ihr seid beide zum verlieben!!

    Und nächstes Mal jetzt bitte mit Geruchscomputer, damit wir den frischen Apfelkuchen auch riechen können!! ;o)

    lg, Christina

  10. Hatte ich jetzt ein Kommentar abgegeben oder nicht? Hmmm.. vergessen. *OHNEWORTE*…lach

    Super geniale Idee! Tolles Interview! Und ich freu mich schon riesig auf den 15.!

    Und Olga ist so wie so eine Wonderweib! I love her!

    Kisses
    Jenny

Kommentare sind geschlossen.