Glücklichmacher aus dem Kühlschrank :: Kokos Erdnussbutter Kugeln

introMein allerliebster Schokoladen Ersatz steht in meinem Kühlschrank. Gespickt mit nur drei gesunden Zutaten, gerollt in feinstem Edelbitter-Schokoladenstaub.

Diese sweeten kleenen Kugeln bestehen zum größten Teil aus Kokosmus, das es in gut sortierten Bioläden gibt, der Kern ist aus cremiger Erdnussbutter und die leichte Schokoummantelung gaukelt meinem schokofizierten Gaumen zumindest etwas braunes Glück vor.

Warum ich meinen Körper so veräppele? In diesem – meinem – Haushalt telefoniert jede zu Schokolade verarbeitete Kakaobohne mit Amnesty International sobald sie in die Wohnung verschleppt wurde.

Es droht das sofortige Aussterben, jeglicher Schokokultur sobald ich in ihre Nähe komme.

Daher der Versuch des Kokos Erdussbutter Entzuges.

Die kleinen Scheißerchen sind ganz fix herzustellen und halten im Kühlschrank selbst bei akutem Schokoentzug mehrere Tage.

Ihr braucht:

  • ca. 125 g weiches Kokosmus
  • 3 EL Erdnussmus
  • 3 EL Honig
  • 50 g Edelbitterschokolade 90% (sehr fein gerieben)

kokos ernnuss kugeln1.) Das Kokosmus etwas erwärmen, damit es formbar wird und mit Honig vermengen.

2.) Frischhaltefolie auf einen Tisch legen und das Kokosmus flächig darauf verteilen.

3.) anschließen das Erdnussmus auf die Masse geben und von der längsten Seite her mit Hilfe der Folie fest einrollen.

4.) Im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen.

5.) Anschließend in etwas 1,5 cm dicke Stücke schneiden, zu einer Kugel formen und in fein geriebener Schokolade wälzen.

6.) Im Kühlschrank lagern.

erdnuss kokos kugeln

10 Kommentare

  1. Oh wow! Die sehen ja unheimlich lecker aus! Hmm da bekomme ich jetzt schon Appetit. Danke fürs Teilen 🙂 LG Rabea

  2. Das klingt sehr verführerisch. Es entzieht sich zwar meiner Vorstellungskraft, wie das mit dem Rollen bei der weichen Masse funktioniert, aber ich glaube dir einfach mal, dass es funktioniert ;)!

    • Livelifedeeply-now

      Kleene Skeptiker-Fee 🙂

      Die Masse ist recht zäh und nicht sonderlich flüssig, daher hat sie gute „Rollkonsistenz“ 😀

  3. Boah klingt das böse lecker 😀
    Gruß und schönes Wochenende,
    scrapkat

  4. Pingback: LunchLiebe #29: Liebe in Form von Essen… | LeckerBox.com

  5. Mensch, die sehen ja großartig aus! Jetzt muss ich nur ausprobieren, ob das wohl auch mit Mandelmus statt Erdnuss geht, dann wäre es sogar paleo-konform :-)) DANKE!

  6. Ich lieeebe ja Kokosmus. Und jegliches Nussmus eh. Warum ich das bisher noch nie zusammengebracht habe? Das frage ich mich nun auch.
    Werde ich ausprobieren, ganz sicher!

    Dir noch einen wunderschönen Samstag,
    liebe Grüße,
    Charlotte

  7. Hallöchen, diese kleinen Dinger sehen ja wirklich verführerisch aus! Die kommen auf meine to-do-Liste fürs Wochenende (statt Honig mit Agavendicksaft, das ist ja easypeasy zu veganisieren ;-)). Danke für diese Idee!
    Liebe Grüße
    Kirschbiene

Kommentare sind geschlossen.