LC Tomaten Zucchini Quiche :: gluten free // low fat

LC Quiche IntroOder der Tag an dem ich versuchte mit schwarzen Bohnen blind zu backen.

Lasst mich euch eine WICHTIGE Lebensweisheit mit auf den Weg geben, ihr könnt zum blind backen eines Teiges alles nehmen, Erbsen, weiße Bohnen, Glasmurmeln, meinetwegen auch Kiesel aber bitte never ever put schwarze Bohnen auf euren Teig.

Die kleinen schwarzen Scheißerchen färben wie Hölle und wer hätte es gedacht nicht einfach gelb oder rosa, nööö natürlich ekelhaftigstes schwarz.

Gut, dass ich den Teig für die Quiche brauchte und eh belegt habe, aber trotzdem, SCHWARZ hallo?!

Der Teig bestand übrigens nicht aus den normalen Mürbeteig Zutaten, nein nein es war eine Low Carb Adaption.

Hauptzutat Blumenkohl!

Für ein 26cm Quicheform benötigt ihr:

  • 250 g rohen Blumenkohl (fein geraspelt oder püriert)
  • 2 Eier
  • 1 EL Flohsamenschalen
  • 2 EL Hefeflocken
  • 1 TL Salz
  • Hülsenfrüchte zum blind backen

1.) Backofen auf 200°C vorheizen.

2.) Den Blumenkohl auf ein sauberes Küchentuch geben und kräftig auspressen, anschließend mit Eiern und Flohsamenschalen vermengen.

3.) Dann mit Hefeflocken und Salz würzen.

4.) Den Blumenkohlteig in eine Quicheform geben, mit Hülsenfrüchten bedecken und 25 Minuten blind backen.

LC Quiche

In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Dafür nehmt ihr:

  • 2Eier
  • 1 kleine Zucchini (fein gehobelt)
  • 1 Tomate (dünn geschnitten)
  • 100 g Feta
  • Salt und Pfeffer zum würzen

1.) Die Eier verquirlen und mit Salt und Pfeffer würzen.

2.) Die Quicheboden von den Hülsenfrüchten befreien und mit Tomaten- und Zucchinischeiben belegen.

3.) Die verquirlten Eier darauf geben und mit geriebenen Feta bestreuen.

4.) Im Ofen für weitere 15 Minuten bei 200°C backen.

Low Carb quiche

 

1 Kommentare

  1. Mmh – leider blöd gelaufen für dich, grundsätzlich klingt das Rezept aber supertoll und dein Ergebnis ist es doch auch trotzdem noch!!!
    Ich habe mir aber tatsächlich gerade erst baking beans aus Keramik gekauft, da ich wo las, Hülsenfrüchte könnten unter Umständen auch ihren Geschmack abgeben…und das brauche ich ja nun auch nicht unbedingt bei jeder Quiche-/Tartevariante.

Kommentare sind geschlossen.