leichtes Sommerdessert :: Avocado-Schoko-Creme & Buttermilch-Dessert

Mit Dessert kann man die Herzen im Sturm erobern, allerdings sollte man nicht sofort darauf hinweisen wie gesund und wertvoll die Inhaltsstoffe sind.
Das Timing ist ganz entscheidend sonst erntet man statt schallendem Applaus und Lobhudelei nur skeptische Blicke und gerümpfte Nasen.
Der richtige Zeitpunkt beim heutigen GESUNDEN Dessert ist direkt nach dem Gelage. Und zwar UNMITTELBAR danach, so a la „Es tut mit leid euch mitteilen zu müssen, dass ihr eurem Körper gerade NUR wertvolle Nährstoffe zur Verfügung gestellt habt!“.
Keine Sahne, keine Gelatine, kein weißer Zucker, kein böses Fett – eigentlich ist gar nix drin nur Luft… Leckere Luft natürlich 🙂 Probiert es mal aus!
Avocado-Schoko-Creme Buttermilch-Dessert


 Avocado-Schoko-Creme

  • 1 Avocado
  • 3 EL reines Kakaopulver
  • 2 EL Honig alternativ Agavendicksaft
  • 2 EL Magerquark
  • 100 ml Milch eurer Wahl
  • Mark einer Vanilleschote
1.) Alle Zutaten pürieren bis eine glatte Masse entsteht.
2.) Creme in Gläser geben und 30 Min. kalt stellen, zusammen mit frischen Früchten servieren.
Buttermilch-Dessert
  • 200 ml Buttermilch
  • 2 EL Agavendicksaft
  • Schalen-Abrieb einer Zitrone
  • Mark einer Vanilleschote
  • 1 TL Guarkernmehl
1.) Buttermilch mit Agavendicksaft, Vanille und Zitronenabrieb mit dem Schneebesen aufschlagen und Guarkernmehl einrieseln lassen.
2.) Gut aufschlagen bis die Masse anzieht.
3.) Creme in Gläser füllen und 30 Min. kalt stellen.
Avocado-Schoko-Creme und Buttermilch-Dessert

11 Kommentare

  1. Wow – die Bilder machen direkt wieder Lust auf Dessert! Ich habe vor einigen Monaten bereits eine Avocadoschokoladencreme zubereitet. Daraufhin war ich so begeistert, dass ich direkt im Büro davon erzählt habe – aber eben bevor sie es selbst probiert haben 🙂 Die Reaktionen waren genau wie von Dir geschildert.
    Liebe Grüsse
    Ariana

    • Meine liebe Ariana!

      Es ist eine ewige Last mit dem gesunden Ernährung, ich schleppe REGELMÄSSIG gesunde Kuchen und Kekse in die Praxis und verrate meinen Mitarbeitern IMMER erst hinterher was drin ist, sonst will niemand etwas davon essen… diese undankbare Brut…

      XOXO
      Nicole

  2. Wow … ich hab Avocado bis jetzt nur herzhaft verspeist … als Guacamole und zu Bacon & Eggs.
    Da ist man natürlich anfangs zögerlich – allerdings hast du mir das richtig schmackhaft gemacht 🙂
    Ich finde es toll, dass du solche gesunden und außergewöhnlichen Rezepte postest – ich bin auch so ein Kandidat mit jahrelangem RDS und achte auch sehr auf meine Ernährung.
    Bin schon auf weitere Rezepte gespannt 🙂
    Liebste Grüße
    Vivienne

    • Liebe Vivienne,

      du wirst restlos begeistert sein und hab vielen vielen Dank für deine netten Worte.

      Stay tuned es kommen immer wieder gesunde Sachen, alles nach und nach.

      XOXO

  3. Anonymous

    Gut das ich noch eine Avokado habe 🙂
    Wird getestet !!!
    Kann man das Guarkernmehl auch durch normale Stärke ersetzen???

    LG,
    Sonja

  4. Hallo Nicole,
    die Schokocreme werde ich heute Nachmittag zu Hause zaubern, wenn meine Männer und ich ins wohlverdiente Wochenende starten. Klingt sehr lecker!

    Ich habe auch ein Avocadomousse-Rezept, das ich schon ganz oft als Nachtisch gezaubert habe. Wenn man sagt: „Das ist Avocado“ kommt immer „Als Dessert????? Lecker!!!!“.

    Hab’s schön!
    Jenny

  5. Anonymous

    Ich habe das Avokadodessert gerade ausprobiert. Meine Güte ist das lecker!!!! Ich habe die komplette Schüssel leer gemacht – mein Freund hat sie mir weggenommen, sonst hätte ich sie noch ausgeleckt. Lecker, lecker, lecker!!!
    Das sowas auch noch gesund ist, kaum zu Glauben!

    Hab einen schönen Abend,
    Lg
    Jenny

Kommentare sind geschlossen.