LLDn goes vegan :: Rote Beete Carpaccio

Vorausgesetzt ihr mögt Rote Beete, vorausgesetzt ihr habt keine dramatischen Kindheitserinnerungen an das Knöllchen und vorausgesetzt ihr habt ein paar Einmalhandschuhe da.
Diese braucht ihr nämlich oder zumindest einen stylischen Suzi Skis in the Pyrenees Nagellack, damit ihr die hässlichen „ichhabgraddienachbaringesplattert“-Ränder an den Fingernägeln übertünchen könnt.
Ansonsten braucht ihr noch…

  • 1 Pck. gekochte Rote Beete
  • 2 TL Wasabi
  • Essig, Öl
  • Salz, Pfeffer
  • gehackte Cashewkerne für die Deko

1.) Rote Beete mit einem Dick + Dünnschneider auf 1mm hobeln oder alternativ ganz dünn schneiden.
2.) Zusammen mit dem ausgetretenen Saft aus der Tüte mit Salz, Pfeffer, Wasabi, Essig und Öl ca. 30 min. marinieren.
3.) Auf Tellern hübsch anrichten, Cashewkerne darüber streuen und noch einmal mit Salz und Pfeffer würzen.

Ganz fixe Kiste und damit kricht ma auch den McDreamy heute Abend rum.

Rote Beete Carpaccio

2 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.