LLDn goes vegan ::rote Linsencremesuppe

Was essen wir denn heute Abend? Ich meine es wird ja heute wieder uuuuhhhhäääää ganz blöd bei Dr.Shepherd & Co.
Da wär’s schon nett wenn es etwas gäbe was nicht so arg im Magen liegt, oder?
Ich würde zu einer cremigen Suppe aus roten Linsen raten, geht ganz fix und Frau kann sie bequem auf dem Sofa schlürfen.

Alles was ihr für 2 Portionen benötigt:

  • 1 Zwiebel (gewürfelt)
  • 1 Knoblauchzehe (zerkleinert)
  • 1 Möhre (gewürfelt)
  • 3 EL Olivenöl
  • 150 g rote Linsen
  • 2 eingelegte getrocknete Tomaten (abgetropft)
  • 900 ml Wasser
  • 1 EL weißes Mandelmus (optional)
  • 1 TL Agavendicksaft  (od. 2 TL Zucker)
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zitronensaft
1.) Zwiebel, Knoblauch und Möhre im heißen Olivenöl ca. 3 Minuten andünsten.
2.) Linsen und Wasser hinzugeben und ca. 8 Minuten bei starker Hitze kochen.
3.) Anschließend mit den getr. Tomaten, Mandelmus und Agavendicksaft. pürieren. Evtl. etwas Wasser zugießen.
4.) Zitronensaft hinzufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

6 Kommentare

  1. Ich liebe Linsen! Kleiner vegan-Tip: aus roten Linsen lässt sich super fleischlose Bolognese machen! Rezept gibt’s bei mir 🙂
    Einen wunderbaren Mittwoch!
    xo Zoe

  2. Wenn ich das so lese bin ich ja heilfroh, daß ich mit Grey’s Anatomy nix am Hut habe. Rote Linsen dagegen….:)
    ♥nic

  3. Anonymous

    Habe mit Hülsenfrüchten leider keine große Erfahrung, möchte aber das Rezept gerne ausprobieren.Muß ich die Linsen nicht eine Nacht in Wasser einweichen, bevor ich sie verarbeite?

    Würde mich über eine Antwort sehr freuen; das Rezept klingt lecker!
    LG Manu

    • Anonymous

      Vielen Dank für Deine Info, Nicole! Ich glaub‘ ich werd‘ gleich heute mit der Suppe starten 🙂
      Liebe Grüße und auch Dir einen schönen Tag,
      Manu

  4. mit etwas kreuzkümmel wird das gericht noch bekömmlicher (blähungswidrig) und es bekommt einen sehr exotisch-orientalischen touch! super blog, dank facebook erst heute entdeckt! bin nach einigen wunderbaren vegetarier-jahren in der übungsphase fürs vegan-sein, yippie! gruß von der atlantik-küste in südwest-irland, eliane

Kommentare sind geschlossen.