London’s calling :: Minz Scones für Omma Lisbeth

Dem regelmäßigen Leser wird nicht entgangen sein, dass ich plane die englische Hauptstadt unsicher zu machen.
Und weil Vorfreude bekanntlich die schönste Freude ist, stimme ich meinen Gaumen schon mal auf „kulinarischen“ Highlights der Insel ein. 
Prinz Harry wird sicher enzückt sein von meiner grandiosen Vorbereitung und kann mich mit bestem Gewissen seiner Omma Lisbeth vorstellen, den Hofknicks hab ich auch schon perfektioniert und mit ner handvoll gefüllter Minz Scones werd ich ihr Herz im Sturm erobern.

Gefuellte Minz Scones
 Für 10 gefüllte Minz-Scones braucht ihr:

  • Minz-Gelee 

(750 ml Apfelsaft und 500g Gelierzucker 2:1 aufkochen lassen. Den Saft einer halben Zitrone dazu geben und einen ganzen Bund gehackte Minzblätter dazugeben. In heiß ausgespülte Gläser füllen und während des Abkühlens immer mal wieder aufschütteln.)

  • 500 g Mehl eurer Wahl (bei mir Dinkelmehl)
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 150 g Margarine
  • 250 ml Milch eurer Wahl (bei mir Reismilch)
1.) Aus Mehl, Backpulver, Salz, Zucker, Margarine und Milch einen Teig herstellen.
2.) Den Teig auf einer bemehlten Arbeitfläche ca. 1,5cm dick ausrollen und 20 Teigtaler ausstechen.
3.) In 10 Muffinförmchen jeweils einen Teigtaler setzen und mit 1 TL Minzgelee geben und mit den anderen Teigtaler belegen.
4.) Mit etwas Milch bestreichen und bei 200°C im vorgeheizten Backofen 20 Minuten backen.Gefuellte Scones

4 Kommentare

  1. Die Minz Scones sehen ja sehr lecker aus! Die Queen würde sich über solche sicher erfreuen! 😉

    Viel Freude noch bei den Vorbereitungen,
    edina.

  2. Hi,

    ich komme gerade aus London. Da haben wir natürlich auch eine „tea time“ gebührend zellebriert. Natürlich mit scones 🙂 Deine sehen auch sehr lecker aus, muss ich mal nachbacken.
    Und in London hab ich ein Shirt gesehen, das dir sicher gefallen würde: das hier 🙂

    Ich wünsche dir viel Spaß in London.

    Gruß
    catwithacupcake

Kommentare sind geschlossen.