My daily soap :: meine tägliche Reinigungsroutine

Cleaning rouitine introManchmal komme ich nach einem langen Arbeitstag nach Hause und auf den Treppenstufen stapeln sich Pakete.

Pakete von denen ich nichts wusste, weil sie mir von Firmen und Agenturen einfach zugeschickt wurden. Es ist dann immer wie Ostern, Weihnachten, Geburtstag und internationaler Jogginghosentag zusammen.

Gut, meist ist der Inhalt dieser Pakete eher sonderbar (ich könnte euch Sachen erzählen) und der Altpapierberg ist  exorbitant.

Manchmal ist aber auch  etwas brauchbares dabei und ganz selten finde ich etwas so toll, dass ich es euch gerne vorstellen will.

So geschehen mit der Pflegelinie von Liz Earle. Die Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt und ich gebe zu mein Verpackungshabbit suggerierte  mir SOFORT „Ui hübsche Verpackung gleich gutes Produkt!“ . Eine Suggestion die mich in der Vergangenheit schon oft veräppelt und für dumm vekauft hat.

Diesmal allerdings nicht.

Die Produkte der renommierten britischen Kosmetiklinie sind so konzipiert, dass nur ausgewählte und natürliche Inhaltsstoffe in die Fläschchen, Tiegelchen und Tröpfchen wandern, was meiner Mimosenhaut nur zu gut gefällt. Meine Haut reagiert sehr schnell auf unpassende Inhaltsstoffe. Sei es, dass ich kleine Pusteln, rote Flecken oder raue Stellen bekomme, ich bin ein kleines Sensibelchen.

Mein abendliches Abschminkritual ist deswegen schon eine kleine Wissenschaft für sich. Für euch habe ich einmal alles aufgeschrieben.

Clarisonic Cleaning Routine

Make Up Entferner

Den „Cleanse&Polish Hot Cleanser*“ trage ich auf das feuchte Gesicht auf und nehme das gelöste Make Up mit einem heißem Baumwolltuch herunter.

Cleaning Routine Clarisonic

Peeling

Seit ca. 2 Monaten verwende ich täglich die „Mia 2“ von Clarisonic  um mein Reinigungsgel einzuarbeiten. Durch die Mikro-Massage hat sich mein Hautbild generell sehr stark verbessert, Talgunterlagerungen haben sich verringert und die Poren an der Nase haben sich verkleinert. Ich war anfangs skeptisch wie ich auf die tägliche Reinigung mit der Bürste reagieren würde, muss aber gestehen, dass ich mehr als begeistert bin und meiner Haut wirklich gut tut.

Pflege

Nach der Reinigung verwende ich das „Instant Boost Skin Tonic*“. Es besänftigt die Haut und stellt den Feuchtigkeitshaushalt wieder her. Der leichte unaufdringliche Duft ist einfach göttlich.

Zum Abschluss ein kleiner Klecks „Skin Repair Moisturiser*“ auf dem Gesicht verteilt und ich bin fertig für’s Bett. Die Creme verfeinert das Hautbild und versorgt die Haut mit hochwertigen feuchtigkeitsspendenden Pflanzenextrakten.

Cleaning Routine

Erhältlich sind die Produkte unter lizearle.de oder über qvc.de. Die Preise für die Liz Earle Produkte liegen zwischen 16 und 50 Euro.

Die Produkte von Liz Earle wurden mir zu Verfügung gestellt die Meinung meiner Haut ist aber eine Unabhängige.

*Werbung

2 Kommentare

  1. das klingt alles ganz super. ich hatte auch mal so ein peeling-rotations-bürstchen, das war mir auf die dauer irgendwie zu aufwändig. jetzt sieht man so dinger immer wieder auch in der drogerie wieder und ich war letztens wieder kurz davor. hm. vielleicht versuch ichs nochmal. das klang hier super!

  2. Wie schön zu lesen, dass du und deine Haut begeistert sind von der Clarisonic. Wir wünschen euch auch weiterhin ganz wundervoll-reine Ergebnisse!
    Hast du vielleicht Lust, deine kleine Rezension mit Link zu deinem Blog auf unserer Facebook Pinnwand zu posten. Unsere beautybegeisterten Fans würden sich mit Sicherheit über deine Inspiration freuen. https://www.facebook.com/ClarisonicDeutschland
    Alles Liebe, dein Clarisonic Team

Kommentare sind geschlossen.