Mini-Poffi-Muffins mit Erdnusssahne

Ich hab euch ja gesagt mit Poffertjes reißen wir die Weltherrschaft an uns! 
Vor allem weil die kleinen Dinger wirklich multifunktional sind, man kann mit dem Teig Tapete an die Wand kleben, die Autoscheibe des untreuen Exfreundes künstlerisch verzieren oder mal etwas ganz innovatives den Poffi-Teig backen.>>>HIER<<<
In kleinen Miniminimuffinförmchen. Die Förmchen halb befüllen und  15-20 Minuten bei 175°C backen. Nach dem Auskühlen 1 EL Erdnußbutter und 1 EL steif geschlagene Sahne vermischen und auf die Mini-Muffins geben, mit Sahne  und  Dekozeug verzieren und vor den Gästen glänzen.

4 Kommentare

  1. Was für eine niedliche Idee! Ich bin ganz begeistert. Dann weiß ich ja was ich am Samstag den Gästen zaubere.
    Einen ganz besonders schönen Tag wünsche ich dir
    Lotte

  2. Oh wie lecker! Ich mache Dutch Babies öfter in Minimuffinförmchen, das sieht dann so ähnlich aus und schmeckt sicher auch so ähnlich. Allerdings bin ich noch nicht auf diese „Dekoidee“ gekommen… muss ich unbedingt ausprobieren!

    Liebe Grüsse von
    Frau Süd

  3. Tolles Rezept,werde ich gleich am Wochenende ausprobieren. Meine Enkeltochter ist zu Besuch, sie ist ein richtiges Leckermäulchen.

    Schönes Wochenende,

    Sylke

  4. So Yummy! Werde ich auch mal ausprobieren, vor allem da ich doch Erdnuss so liebe!

    Liebe Grüße,
    Eva

Kommentare sind geschlossen.