non fat :: oatmeal cookies

Die gesündesten Schokokekse ever! Schwerst verknallt bin ich in die kleinen Dinger! Und auch wenn kein Fett und kein Zucker drin ist, sind sie trotzdem saftig und unglaublich lecker.
Für ca. 12 Stück braucht man:
  • 50 gr. zarte Haferflocken
  • 2 EL Leinsamenschrot
  • 1 TL Backpulver
  • 1 EL Zimt
  • 2 EL Kakao (ungezuckert)
  • 2 TL Stevia flüssig
  • 1 halber geriebener Apfel
  • 1 Ei

Alle Zutaten gründlich miteinander vermischen, falls die Masse zu trocken ist einen kleinen Schuß Milch zugeben. Mit einen Eßlöffel gleich große Häufchen auf ein Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 15 Minuten backen.

12 Kommentare

  1. Klingt Diabetikerkompatibel. Und da sich mein Computerfachmann gerne in diabetikerfreundlichen Süßwaren bezahlen lässt, werde ich die sicher mal testen.
    Gibt es mittlerweile Stevia offiziell für Lebensmittel? Muß ich nachher mal die Augen offenhalten.

    Danke fürs Rezept
    LG Sabrina

  2. Mmh sehen die super aus! Ich habe auch ein Rezept für „gesunde“ Kekse. Mit jeder Menge Müsli und so. Mit Stevia hab ich noch nie gebacken, war mir gar nicht sicher ob das dafür geeignet ist.
    Liebe Grüße

  3. Sehen klasse aus!
    Ich bin bisher ja mit Stevia immer etwas vorsichtig… schmeckt man es nicht raus?!

    Liebe Grüße
    Klara

  4. Hallo Nicole!
    Die Kekse hab ich ja schon auf IG gesehen – das klingt echt gut und die Zutaten habe ich – bis auf Stevia – auch alle im Haus.
    Ich werde nachher mal im Reformhaus schauen, vielleicht haben die das ja, zur Not kann ich bestimmt auch Honig nehmen, oder?

    Einen schönen Dienstag wünsch ich dir!
    Liebe Grüße Susanne

  5. Mmmmmmhhh, yummy! Ich mag solche Hafertaler ja super gerne – deine Variante klingt sehr vielversprechend!

    Liebe Grüße,
    Eva

  6. @all: Stevia gibt es unterdessen sogar bei EDEKA/Reichelt und größen Einkaufsmärkten wie Kaufland zu kaufen. Habe ich schon öfters gesehen.

    Deine Kekse sehen auf jeden Fall sehr lecker aus 😉

    LG, Sine

  7. Ich hab die jetzt getestet und muß dir sagen, ich hab selten sowas ekliges gebacken. Zwei Stück sind zum testessen draufgegangen. Den Rest hab ich entsorgt. Mich schaudert es jetzt noch. Vielleicht hab ich was falsch gemacht ? Oder ich muß erst eine Woche Zuckerentzug mitmachen um sowas essen zu können? Ich wollte sie auf jeden Fall niemandem anbieten.

    LG Sabrina

Kommentare sind geschlossen.