out of order :: Putzwahn

Der blaue Eimer und ich, das ist ungefähr so wie Topf und Deckel, Piggy und Kermit, Ernie und Bert, Pamela und Silikon – einfach ein perfektes Team!
Dieser blaue Eimer jedenfalls begleitet mich gerade durch alle Räume. Wir sind zusammen in der Küche, plantschen im Bad und gucken nebenbei Trash TV im Wohnzimmer.
Das Frollein ist nämlich im Putzwahn, es ist doch FRÜHLING!!!! Und wenn ich hier so durch meine sonnendurchflutete Wohnung stolziere und den Vögeln beim zwitschern zuhöre packt mich immer der Putzwahn, eine bei mir nicht sonderlich ausgeprägte Krankheit aber immerhin latent vorhanden. Den Höhepunkt erreicht sie meist in der Zeit von 21.03. – 30.03. da bin ich nicht zu stoppen.
Sicherlich das beste sinnlos Posting des Jahres, aber im Putzwahn ist halt alles möglich.

Spülmittel und Putzlappen findest du auch HIER

Und was mit dir, putzt du noch oder lebst du schon?

9 Kommentare

  1. Ich lebe noch und putze (zumindest gerade) nicht 🙂
    Einen schönen Samstag wünsche ich Dir und Deinem Eimerchen. Liebe Grüße, Dani

  2. Findet bei mir meist schon im Januar statt *lach* Denn im Frühling komme ich dann kaum noch so richtig dazu, bis auf die Routinearbeiten …
    War aber früher auch mal anders … doch wenn man erst einen großen Garten hat, sieht manches anders aus.

    Die Fotos mal wieder toll in Szene gesetzt mit dem leuchtenden Türkis des Eimers1

    Lieber Gruß
    Sara

  3. Ähm…genau so geht es auch mir!

    Vom Einkaufen zurück, schwinge ich jetzt den Eimer und den Putzlappen ;o)

    Auch wenn Putzen sonst nicht so unbedingt Meins ist, freu ich mich heute irgendwie drauf…tja, Sachen gibts, wa?!

    Also Schwester: Fröhliches Putzen und dann daran erfreuen!

    Genieße dieses wunderbare Wochenende!

    Anke

  4. Huhu Nicole,
    hihihi, dann noch viel Spaß in deinem Putzwahn, aber vergiss die Pausen draußen in der Sonne nicht 🙂

    LG Amarilia

  5. Ich lebe schon! Aber heute morgen habe ich noch schnell ne Fahrt zum Recyclinghof gemacht. Den restlichen Dreck ignoriere ich heute standhaft und setz mich lieber in die Sonne. Liebe Grüße vom *Glüxkind*

  6. Haha, wenigstens nur einmal im Jahr bei dir – ich leide rund ums Jahr an Putzwahn, und sobald irgendwo was staubt, muss ich gleich von vorne anfangen. Freunde und Familie sind genervt, und ich fühle mich meist unwohl zu Hause, weil halt nicht immer alles perfekt sauber sein kann, wenn man nebenbei arbeitet und studiert. Unschöne Krankheit. Aber schönen Eimer hast du da .. kann ich den mal borgen?

  7. Na da wünsche ich dir frohes Putzen! Bei mir geht das immer am besten mit lauter Musik!

    Liebe Grüße,
    Eva

  8. Ich lebe grade, müsste aber dringend putzen!!!!
    Mein kleiner Schatz lässt mich aber nicht.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende.
    LG
    Christiane

  9. Ich bin derzeit auch noch eher am „Leben“ 😉 Putzen wird nur „nebenbei“ erledigt…;-)
    Aber nächste Woche wird es bei mir dann ganz „putzig;-)“

    Genieß noch das Restwochenende!
    Viele Grüße
    Kathrin

Kommentare sind geschlossen.