Papageien-Kuchen-Rezept

Ihr seid mir ja ne ganz schön bunte Truppe! Wohnt in weiß und wollt alle BUNTE Kuchen, aber okay! Hier das Rezept!

PS: Wärt Ihr so nett und klickt mal oben rechts?! 😀

18 Kommentare

  1. hallo liebe Nicole,
    vielen Dank für das Papageienkuchen-Rezept, den werd ich definitiv probieren, ja so wird die Welt der „weißen“ farbenfroher. Zwischendurch darf es ja ruhig mal ein Farbtupfer sein ;-). Hast heute Feiertag oder musst du arbeiten? Ich wohn ja in Bayern und hab somit frei, aber morgen geh ich auch wieder, hab keine Brücke!
    Hab nen schönen Tag!
    herzlichst Tatjana

  2. Vielen Dank für dieses farbfrohe Rezept!!

    Es wird recht bald ausprobiert, ich werde berichten.

    Ich habe Feiertag mit Brücke.

    Wünsche ein schönes Wochenende 😉

    Liebe Grüße
    Silvia

  3. Klingt lustig der Kuchen, macht man den dann so wie einen Marmorkuchen??
    Wollte abstimmen, ging aber nicht, also mach ichs so: Muskelaufbau bitte
    Auch wenn du nicht frei hast, schönen Tag, Rose

  4. Anonymous

    …. so nun schreibe ich auch mal was … ich kenne den papageienkuchen auch noch von „früher“ – natürlich NICHT sooooo wunderschön bunt, aber trotzdem ein highlight meiner kindergeburtstage ;))…. danke für das rezept und die wunderschönen bilder … ich werde den dann mal für´s wochenende backen, da haben wir straßenfest in unserem kleinen ossi-dorf … und das passt er dann wunderbar hin ;)) …

  5. Klar hab ich oben Rechts geklickt 😉
    Ich finde die Mischung allerdings auch gut. Zuerst die weltbesten Rezepte, von den man nicht genug bekommt…und dann die Kalorien wieder los werden mit Sport.
    Heute mal Kalorien 😉
    lecker Grüße von
    Betti

  6. Na hier geht es ja bunt zu! Ich muss zugeben, der Kuchen fasziniert, aber mich schaudert es, etwas zu essen, was aussieht wie aus dem Malkasten meiner Kinder…
    Geklickt ist, ich möchte doch weiterhin so gut trainiert werden! :))

    Liebe Grüße,
    Eva

  7. okay ich oute mich… Ich war die Einzige, die Yoga geklickt hast. You know, why 🙂

    liebdichmorethanwordscouldsay
    R.

  8. Hab auch schon geklickt: Muskelaufbau. Yoga mache ich schon 😉 Thanks für das Rezept!!! Hört sich ja gar nicht so wild an. Ah, neue Musi!Super. Viele liebe Grüße, Monika
    PS: neue Kategorie für Dich: beliebter Blog mit L *SMILE*

  9. Der Kuchen ist der Hammer Nicole! Wirklich! Und jetzt dämmerts mir auch: Papageiernkuchen! Aus der DDR… den hat meine Oma damals so manches Mal gemacht. Den werd ich auf jeden Fall mal machen. Das wird bestimmt bei allen der HIT!

    Danke für das Rezept Süße

    Nicole

  10. Anonymous

    Oh was für eine schöne Idee. Den werd ich mal machen, wenn meine Freundin mit ihrem Zwerg zu Besuch kommt!
    Wobei ich aber sagen muss, das mit der Kuchen als Ossi gar kein Begriff war. Auch meine Ellis schüttelten den Kopf als ich danach fragte. Ich fühl mich meiner Papageienkuchenkindheit beraubt :/

    Liebste aber verregnete Grüsse aus Bärlin
    Anna

  11. liebe nicole, dieses rezept, aber auch das „alles-in-eine-schüssel-salat-rezept2 sind einfach ne wucht. der papageienkuchen wird bestimmt der knüller auf kindergeburtstagen 🙂 liebe waldgrüße, dunja

  12. Hello Schärie, danke für das Rezept. Wird gleich für den Nachwuchs abgespeichert, wenn er dann Kuchen essen kann – so in 2 Jahren ;o)
    Ich habe übrigens für Yoga gestimmt: das kann ich auch noch machen *hihi* Wollte Dir auch noch einmal sagen, dass Du wirklich ne HAMMER Figut hast – respekt! Also ich die Bilder gesehen habe, bin ich fast vom Stuhl gefallen…Da kann ich gerade nicht mitreden…;o(
    Es grüßt die Elefanten-Kuh ;o)

  13. *lach* Aber ehrlich… alle wohnen weiß und dann… aber ganz ehrlich… steckt nicht in jeder von uns ein bunter Clown? 😉

    *Knutschaaa*

Kommentare sind geschlossen.