PS I LOVE YOU :: Pumpkin spiced chocolats

Ihr Zuckerschnuten, es ist ja unglaublich wie ihr zu den Erdnussbutter Pralinen abgegangen seid!
Aber ich wusste es ja schon immer mit Schokolade kriege ich euch ALLE!
Ich habe die Lizenz zum Verführen, call me Special Agent N. unterwegs im Namen der Schokomacht werde ich die Welt verschokofizieren. *uuuuaaahhhhaaa* der werte Leser stellt sich jetzt bitte ein ungeheuer wahnsinniges Lachen vor!
Ich bin überaus begeistert wie vielseitig man Kokosöl einsetzen kann. Mit etwas weniger Kakaopulver, einem Esslöffel voll Kürbisgewürz und ein paar gemahlenen Mandeln lassen sich lukullische Genusse der Extraklasse zaubern.
Was haltet ihr von Kürbisgewürz Pralinen? Die natürlich nicht so nahrhaft wie Möhrchen, Rübchen und Salätchen ABER sie machen beim Verzehr auch kein schlechtes Gewissen, voraus gesetzt man vertilgt nicht alle auf einmal.
Übrigens haben neuere Forschungen erkennen lassen, dass natürliches Kokosfett – als Bestandteil der Ernährung – zu einer Normalisierung der Körperfettwerte führt, die Leber vor Alkoholschäden schützt und die entzündungshemmende Reaktion des Immunsystems verbessert.
Also immer her mit den Pralinen!
Kürbisgewürz Pralinen, Pumpkin spiced chocolates



Für 15 Pralinen benötigt ihr:

Für die Schokoladenschicht // For the chocolate layer:

  • 100 ml geschmolzenes Kokosöl // 100 ml melted coconut oil
  • 1 TL entöltes Kakaopulver // 1 Tsp low fat cocoa powder
  • 2 EL Agavendicksaft // 2 Tbsp agave syrup
Alle Zutaten miteinander vermischen und in die Silikonform geben. Diese jeweils zur Hälfte befüllen, anschließend 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
// Mix all ingredients together and pour into the silicone mold. Then fill each a half and put 10 minutes in the refrigerator.

Für die Mandelschicht // For the almond layer:

  • 5 EL gemahlene Mandeln // 5 Tbsp grouned almonds
  • 2 EL Agavendicksaft // 2 Tbsp agave syrup
  • 1/2 TL Kürbisgewürz // 1/2 Tsp pumpkin spice
Alle Zutaten miteinander verkneten und in die Silikonform pressen. Diese jeweils zur Hälfte befüllen, anschließend 10 Minuten in den Kühlschrank stellen.
// Mix all ingredients together and press it into the silicone mold. Fill them each to 3/4, then set 10 minutes in the refrigerator.
 

Für die Kürbisgewürzschicht // For the pumpkin spice layer:

  • 75 ml geschmolzenes Kokosöl // 75 ml melted coconut oil
  • 1 EL Agavendicksaft // 1 Tbsp agave syrup
  • 1 TL Kürbisgewürz // 1/2 Tsp pumpkin spice
1.) Auch hier gilt wieder, alle Zutaten miteinander vermischen und auf die Mandelmasse geben, anschließen für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
// Here again, mix all the ingredients together and add on top of the almond paste, connect for 20 minutes in the refrigerator.
2.) Sind die Pralinen komplett ausgehärtet könnt ihr sie vorsichtig aus der Form lösen.
// Are the chocolates completely hardened you can remove them gently from the mold.
Kürbisgewürz Pralinen, Pumpkin spiced chocolates

4 Kommentare

  1. Ich habe dazu nur eines zu sagen: Mehr Kokosfett für alle!!!! Und Schokolade sollte die Weltherrschaft übernehmen. ^^
    Liebe Grüße, Kathy

  2. Liebe Nicole, danke für das wieder mal tolle Rezept! Verrätst du mir, welches Kokosöl du benutzt? Es ist aber schon richtiges Öl, kein Kokosfett, oder?
    LG
    Nadine

Kommentare sind geschlossen.