QOTD 18’14 :: Create your own joy

QOTDPoooaaah wieso machen wir UNSERE Freude eigentlich so oft von anderen abhängig?!

Von anderen Menschen, von anderen Umständen, von anderen Launen, von anderen denen es immer besser geht als uns selbst, von anderen die immer erfolgreicher sind als wir…

Wieso eigentlich? Brauchen wir nicht! Denn:

WIR! SIND! UNS! SELBST! GENUG!

Wir kreieren unsere eigene Freude! Jeden Tag aufs neue! Ach Quatsch, jede Sunde, jede Minute, jede Sekunde!

Dafür brauchen wir niemand anderen der uns zeigen muss wie das geht, das wissen wir doch schon längst. Sei es nun, dass wir unseren Lieblingspulli, -nagellack, -ballerinas oder meinetwegen auch den Lieblingstee schlürfen.

Das alles sind die kleinen Freuden, die wir uns selber schenken – die uns happy machen! Egal, ob unsere Nachbarin die neuste Marc Jacobs trägt, oder die Kollegin diesen Sommer auf die Malediven fliegt.

Kein Grund mies drauf zu sein, wir haben uns und das ist gut so. Heute ist gesamtdeutscher FREUwoch, der ganz spezielle Feiertag nur für dich und dich und dich und dich und dich…!

 

create your own joy

5 Kommentare

  1. Wie wahr, leider vergisst man es immer so schnell wieder. Daher kann man gar nicht oft genug daran erinnert werden.

    Vielen Dank und einen schönen ersten Mai

    LG
    Julia

Kommentare sind geschlossen.