sleep in :: Ferrara – Delta del Po – Mantova

Erholt und mit mindestens 2 Kilo mehr auf der Waage bin ich wieder zurück in Deutschland.
Seit gestern sortiere ich hunderte Bilder, Eindrücke und Erfahrungen und wenn ihr mögt zeige ich euch ein paar dieser Eindrücke. Denn es war sooooo schön.
Unterwegs war ich in drei italienischen Regionen, in der Emilia Romagn, in der Lombardei und in Venetien. Jeden Tag in einer anderen Region, in einer anderen Stadt, in einem anderen Hotel mit anderen Impressionen. Wunderschönen Impressionen mit gutem italienischen Essen, herzlichen Menschen und zauberhaften Hotels.
Und die Hotels will ich euch heute gerne zeigen, damit ihr einen klitzekleinen Eindruck bekommt wie fabulös ich gewohnt habe. Starten wir also unsere Rundreise in Ferrara. Rein mit euch in den Fiat 500 und los gehts in die östliche Poebene. Ferrara ist eine der ältesten Städte Europas und der wunderschöne mittelalterliche Stadtkern ist von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt. AAACHTUNG BILDERFLUT!
Durch die kleinen Gassen gelangt man nach etlichen Kurven und Winkeln zum charmanten umweltbewussten  B&B „Le Stanze di Torcicoda“ in der Vicolo Mozzo Torcicoda 9.
Liebevoll eingerichtete Zimmer, die einen schwungvoll in eine andere Zeit katapultieren um dann mit diesem Gefühl die mittelalterliche Stadt zu erkunden.
Le Stanze di Torcicoda – Vicolo Mozzo Torcicoda 9 – Ferrara – www.lestanze.it 
Weiter geht es nach einem kleinen Zwischenstopp auf dem herbstlichen Kürbismarkt nach Venetien, genauer gesagt ins Po Delta um eine Nacht inmitten von Feldern und Deichen im herrschaftlichen Cottage Ca’Zen zu verbringen. Der englische Poet und Liebhaber schöner Frauen, Lord Byron hatte hier sein Liebesnest. Und auch hier wird mach sofort in vergangene Epochen zurück geschmettert. Shabby Chic at it’s best…
Tenuta Ca’Zen – www.tenutacazen.it
Letzter Übernachtungspunkt unserer kleinen Reise ist Mantua eine Stadt mit dem Mix aus Renaissance, Romanik und Gothik und mit einem typisch italienischem Flair wie ich finde…aber dazu in einem anderen Post. Springt erstmal auf’s Bett dieses stilvollen Zimmers. Und zapft euch einen Espresso an der typischen Espressomaschine.
L’Hotel Broletto – Via Accademia 1 – Mantova – www.hotelbroletto.it
Na…welches Hotel hat euch am besten gefallen?
 

8 Kommentare

  1. So viele leckerein schon wieder =D. Bei dir bekomme ich immer Lust aufs naschen.
    LG

  2. So, ich möchte jetzt am liebsten meine Koffer packen und ab nach Italien!!! Da kann man gar nicht oft genug hin!

    Dein Blog ist KLASSE!!!

    Alles liebe,
    Deborah

  3. Schön, dass du wieder da bist von deinem grandiosen Trip! Mir gefallen alle Hotels sehr gut! Jedes für sich erzählt eine Geschichte, so etwas mag ich total gerne!

    Liebe Grüße von Jenny

Kommentare sind geschlossen.