sonntagsüße Pfirsichtarte

Als ich gestern im Buchladen in ein paar Kochbüchern schmökerte bin über das Pfirsichtarte-Rezept von Donna Hay gestolpert.
Süß + knusprig + saftig = PERFEKT. Das Buch hab ich mir zwar nicht gekauft aber das Rezept hat einen bleibenden Eindruck hinterlassen, weil’s so einfach ist.
Also die neuste Folge Bibi Blocksberg reingeschmissen und losgelegt.

  • fertig gekauften Mürbeteig 
  • 2 EL Aprikosenmarmelade
  • 2 Pfirsiche (in Spalten)


1.) Mürbeteig mit Marmelade einpinseln.
2.) Pfirsichspalten darauf schichten.
3.) Teigränder einschlagen.
4.) Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca 15-20 Minuten backen bis der Teig goldbraun ist.
5.) Abkühlen lassen und mit einer Kugel Vanilleeis den Magen vollschlagen!!!

Für weitere süß klickt bitte hier.

7 Kommentare

  1. Anonymous

    Ooooh… das sieht wirklich lecker aus 😀
    Und dann auch noch ganz einfach – was will frau mehr!

    …gabs hier nicht irgendwo einen Supermarkt, der auch Sonntags aufhat ??!!?? 😉
    Hat doch Vorteile, da zu wohnen wo andere Urlaub machen 😀

    Wünsche dir einen ganz schönen Sonntag, liebste Nicole!

    Viele Grüße
    Steffi M. aus Kiel

  2. Ich mochte dich ja schon vor diesem Post, aber das „Outing“ (ich sehe es persönlich nicht als Outing … denn sind wir nicht alle Kassettenkinder?!) macht dich noch sympathischer … ich höre in der Küche bevorzugt die neuen Hui Buh-Folgen … ♥

    LG
    Nicki

    P.S. Das Rezeptchen sieht wie immer köstlich aus!!

  3. Boooh, menno … warum nimmt Blogspot meine Kommentare nie beim ersten Mal?! Was hab ich denn jetzt geschrieben? Ach ja, dass dich dein „Outing“ (mir fällt leider kein besseres Wort ein … obwohl ich es gar nicht als Outing sehe, weil tief in unserem Inneren sind wir doch alle Kassettenkinder, oder?!) noch sympathischer und so macht.
    Ich höre in der Küche übrigens bevorzugt die neuen Hui Buh-Folgen, da rührt sich alles fast von alleine!!

    Lieben Gruß und noch einen tollen Sonntag.

    Nicki

  4. Oh Bibi Blocksberg – klasse! Ich finds lustig, dass ich nicht allein mit meinen „Kinder-Kassetten“ bin.. :o) Viele Grüße und noch einen guten Appetit, sieht sehr lecker aus.. Liebe Grüße

  5. Das sieht wunderbar aus. Donna Hay hat sowieso generell so tolle Rezepte. Schleiche auch schon ewig um ihre Bücher herum, aber ich hab einfach gefühlte 491 Koch- und Backbücher daheim. Die sollten reichen 😉

    Liebe Grüße und noch einen feinen Sonntag 🙂
    Anne

  6. Nicole, solch leichte Rezepte liebe ich! Und diese Tarte sieht sehr lecker aus!

    Ich wünsche Dir eine schöne Woche!

    Liebe Grüße,
    Verena

  7. meine Mutter hat mir ein tolles Buch von Donna Hay geschenkt – ich liebe diese einfachen, aber zauberhaften Rezepte!

Kommentare sind geschlossen.