Voll versext dank Shades of Grey :: geröstete Kichererbsen-Blumenkohlsuppe

intro blumenkohl kichererbsen suppeIch hab dem Mr. Grey mal was zu essen gemacht, der sah gestern auf der Kinoleinwand teilweise sehr hager aus.

Ist ja auch kein Wunder wenn man sich den lieben langen Tag in den Laken wälzt und willkürlich Frauen fesselt, da kann das essen schon zu kurz kommen.

„Also Mister G., jetzt pass mal auf, nach dem Spocht und vor allem nach den Sado Mason Aktivitäten gibt es jetzt immer ein lecker Süppchen, haste gehört?! Kannste dir auch einfrieren und bei Gelegenheit in der Mikrowelle aufwärmen (lassen).“

Das geröstete Supersüppchen ist aber nicht nur etwas für egozentrische Multimillionäre mit Hang zu Baumarktartikeln sondern ebenso geeignet für Otto Normalverbraucher mit durchschnittlichen Bettaktivitäten.

 

geröstete Kichererbsen Blumenkohl Suppe

Zutaten:

  • 1 devoten Blumenkohl (zerteilt in Röschen)
  • 1 Dose keusche Kichererbsen (abgetropft)
  • herrisches Olivenöl
  • 1 unschuldige Knoblauchzehe (gepresst)
  • 1 l besitzergreifenden Gemüsefond
  • 100 ml saure Sahne
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz, Pfeffer
  • optional gerösteter sexy Bacon

Zubereitung:

1.) Ofen auf 180°C vorheizen,

2.) Blumenkohlröschen zusammen mit Kichererbsen, Olivenöl, Knoblauch, Salz und Pfeffer auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und 20-25 Min. backen.

3.) Gemüsefond erhitzen, Blumenkohl und Kichererbsen hinzufügen (einen kleinen Rest beiseite legen) kurz aufköcheln und pürieren.

4.) Saure Sahne unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Kurkuma würzen.

5.) Servieren und mit restlichem Blumenkohl, Kichererbsen sowie zerbröseltem Bacon garnieren.

Und wenn der Funke jetzt nicht überspringt, dann weiß ich auch nicht.

3 Kommentare

Kommentar verfassen