welcome to the birdcage

Oder wie kann ich furztrockene Muffins aufhübschen damit Optik über Geschmack siegt!

Ganz einfach man nehme ein paar wirklich trockene Muffins, echt jetzt die müssen stauben beim reinbeißen! Wie ihr das macht? Versucht FETTARM zu backen und ihr habt Sanddünen-Muffins. Pffff Low-Fat-Backing keine innovative Geschichte.
Zartbitter Schokolade mit Sahne und Butter (das Fett muss ja wieder reinkommen 😛 ) schmelzen, Muffins damit überziehen. Halbe Oreos als Augen drauf kleben, Schokotröpfen für die Pupillen und Smarties für den Schnabel hineindrücken. Wenn die Kuvertüre angezogen ist noch ein paar Federfusseln modellieren und fertig ist ein Käfig vollen Eulen.
Die Reaktionen reichen dann von „Oooooh wie süüüüß!!! Aber ein bissl trocken ist schon…“  bis zu „Schmecken tun sie ja nicht aber GUT sehen sie aus!“

Also meine Lieben Fett ist die Lösung nicht das Problem! Nu hamwa abba wieda was gelernt!

15 Kommentare

  1. Die wollte ich (als Eulenliebhaberin) auch schon machen – natürlich als Eulen 🙂 aber bisher haben sich einfach immer wieder andere Ideen dazwischengemogelt… aaaber bald! Gaaanz sicher…

    Liebe Grüße, Nadine

  2. Wahnsinn! Und wie kommt man auf die Idee, dann aus den trockenen Muffins so tolle Eulen zu basteln? Du bist einfach die Queen!

    Küüüüüüüsssse von Jenny

  3. Die sehen wahnsinnig süß aus! 🙂 Geschmack… wen interessiert schon der Geschmack, Mensch! Gut musses aussehen! 😀

  4. Hase, komm rüber…ich habe schwedische Zimtschnecken. Mit viiiiel Butter und Zucker und Zimt. Ach und ausserdem: Du bist doch schon Low-Fat, warum müssen das die armen Muffins auch noch sein 🙂
    drücke Dich soooo fest
    Olga

  5. Sie sehen fantastisch aus!!!
    Und so kleine Muffins dürfen doch ruhig mit viel Zucker und Butter sein ;O))

    Viele liebe Grüße
    JO

  6. Ne jetzt, oder? Gerade mache ich den Rechner an mit dem Vorhaben, nach einer kleinen Runde mal Ausschau nach lustigen Muffins zu machen, die ich demnächst mal für die Schule meines Großen backen könnte… Bingo! Suche beendet!
    LG, Bianca

  7. Die sehen ja wirklich „zucker“ aus … öhm, aber furztrocken? Anders klappt wirklich gar nicht ?!
    Schönes WE.
    LG
    Yvi

  8. Die sehen ja genial aus, auf die Idee muss man erst mal kommen:)
    Und wurscht wie sie schmecken, ich würde auch allein wegen dem Aussehn schon einen essen 🙂
    Und seit wann Low Fat:-)?

    Liebste Grüße Kiwi

  9. Haha, genial! Ich versuche auch immer, wenn der Kuchen etwas trocken geworden ist, wenigstens optisch noch etwas rauszuholen!
    Deine Muffins sehen so toll aus – meinst du, das geht auch mit saftigen, gutschmeckenden?! ;))

    Liebe Grüße,
    Eva

  10. wwwwaaaahhhhh aber die sehen echt genial aus!
    Allerdings bin ich auch für fettisch, süß und Bombe und so 😉
    Mal ehrlich, sonst lässt´s man´s doch besser ganz weg , oder? Entweder volle Kanne oder gar nicht… stimmt´s?! 🙂
    Dann machen wir eben ein paar deiner Turnübungen mehr!
    Liebsten Gruß
    Esther

  11. Die sehen ja oberwitzig aus, und die halben Oreos als Augen zu nutzen ist der Knaller.
    Dürfte man die zur Not auch mit Kalorienverseuchten Muffins machen. Nur so für den Fall, man muss ja sein Gewicht halten….
    Liebe Grüße
    Sabine

Kommentare sind geschlossen.