Werbung
break beat :: Milka Choco Break

milka choco break introLadies and Gentleman I proudly present the grand opening of BREAK BEAT.

Meine persönliche Definition von Pause. Jetzt rümpft nicht gleich die Nase, ich erklär das ganz fix.

Der Break Beat ist meine Adaption zum Lunch Beat, dieser hippen Pausenparty aus Schweden. Während der Mittagspause wird da nämlich getanzt was das Zeug hält.

Und jeder der mich kennt, weiß wie gerne ich über den Dancefloor fege.

Gnadenlos alles wegtanzen ohne auch nur einen Gedanken an die Arbeit zu verschwenden, welch ein großartiges Konzept.

milka choco break dancing break

Nur tanze ich nicht in der Mittagspause, ich habe meine macht-den-Kopf-frei-Tanz-Pause schon am Vormittag. Samstag Vormittag in der Regel, denn das ist mittlerweile mein Blogtag, da habe ich die Zeit alles für den Blog zu machen.

Direkt aus meiner Schaltzentrale heraus – meinem Bett. Ohne Witz, ich arbeite am produktivsten und kreativsten vom Bett aus, die unergonomischen Gegebenheiten lassen wir jetzt mal ausser Acht.

milka choco break working

Dafür gibt es ja die Tanz Pause, die rückt die Glieder wieder in die richtige Position. Wenn ich also meine Machtzentrale verlasse und meine Spotify Pausen-Sause starte gibt es kein halten mehr.

Ich hüpfe, springe und schwinge mich im Schlafi zum Beat, hemmungslos gnadenlos. 10-15 Minuten reichen völlig aus, danach bin ich dann wieder (Hüft)schwungvoll bei der Sache.

Danach genehmige ich mir meist noch einen Milka Choco Break*, die mit den Haferflocken, und einen  großen Milchkaffee.

milka choco break bloggers life

Ihr glaubt mir nicht? Tja dann schlage ich vor probiert es mal aus, die passende Playlist habe ich euch schon vorbereitet.

Und nur noch schnell am Rande klickt euch mal durch die Munter-Morgen-Motto* die sind großartigst und eignen sich perfekt zum Aufmuntern von Kollegen die nicht getanzt haben.

Kommentar verfassen