WINTERlicious :: Bratapfel in Blätterteig

Bratapfel in Blätterteig

Ich muss euch vorwarnen diese Woche wird es hier extreeeem kalorienhaltig, nicht das ich sonst Diätkost präsentiere aber ein ausgewogenes Verhältnis herrscht doch schon irgendwie.
Schuld an der ganzen Misere sind NATÜRLICH die drei Damen von der PAMK, aber dazu die folgenden Tage mehr…

Heute möchte ich euch gerne ein coole Bratapfelvariante zeigen. So nen ganz normalen Bartapfel mit dem ganzen Gedöns kann ja jeder.

Ich hab mir meinen eigenen Bratapfel gebastelt:
Aus Blätterteigstreifen, 1EL Nutella, 1 EL Erdnussbutter und etwas Zucker und Zimt
Als erstes schält und entkernt einen Apfel, verschließt die Unterseite mit etwas Blätterteig und stopft Nutella und Erdnussbutter von oben in das Loch. Danach nehmt ihr die Blätterteigstreifen und klebt sie wie ein Netz um den Apfel und bestreut ihn mit Zucker und Zimt. Setzt das Äpfelchen zu Sicherheit in eine kleine Schale und backt ihn bei 200°C ca. 20 Minuten im Ofen. Nutella und Erdnussbutter haben sich dann zu einer grandiosen Mischung verbunden und passen hervorragend zum leicht säuerlichen Apfel.
Bratapfel in Blätterteig mit Nutella Erdnussbutter Zucker Zimt

10 Kommentare

  1. Geniale Idee mit dem Blätterteig!

    Das werde ich diese Woche mal ausprobieren, danke!

    Liebe Grüße,

    Deborah

  2. Oh das klingt wundervoll! Vor allem jetzt so zur Weihnachtszeit. Das Rezept wird gespeichert! Dankeschön ♥

    Liebste Grüße
    Sini

  3. Ich fass es nicht, da lieg ich krank zu Hause und hab auf nichts Appetit und dann kommst du mir mit sowas! Und ausgerechnet diesen unglaublichen Profi-Bratapfel brauch ich jetzt sofort, auf der Stelle, sonst kann ich auf keinen Fall jemals wieder gesund werden! Wenn ich das Rezept gestern schon gehabt hätte hätt ich wahrscheinlich nie zu Hause bleiben müssen 😉
    xo Zoe

  4. MEGA LECKER COOL, liebe Nicole. Ich DANKE Dir für diese geniale Bratapfel-Rezept-Empfehlung, denn mein Freund mag nicht so gern Rosinen, der pult die dann immer raus * Schweinkram* Von daher ist dieses Rezept doch eine super Alternative !

    Merci, Cheri :*

  5. Juhu Nicole,

    ich hab die Bratäpfel gestern abend gleich mal nachgemacht * POST bei mir mit Verlinkung zu Deinem Blog, wenn ich darf? folgt!*

    Sie schmecken wirklich so wie sie auch aussehen, einfach toll !!!
    Selbst meinem Freund hat´s geschmeckt !!!
    Danke nochmal.

    LG
    Yvonne

  6. Ich liiiebe Erdnußbutter…. ohohoh oder lieber hohoho… die Adventszeit wird gefährlich „kalorienlastig“. Super Idee! Danke!!!
    Herzliche Grüße und eine wunderschöne Adventszeit wünsche ich Dir!
    Maike

Kommentare sind geschlossen.